Regalbediengerät für Langgüter

Flotter Bediener

Flotter Bediener

Ein neu entwickeltes Regalbediengerät des Herstellers Remmert lagert Langgüter deutlich schneller ein und aus als herkömmliche automatische Kassettenlager. Möglich macht dies ein Doppelwechseltisch mit mechanischer Zieh-/Schubeinrichtung. Sie schafft 45 bis 60 Doppelspiele pro Stunde und verdoppelt somit verglichen mit manueller Bevorratung den Warenausstoß. Anders als konventionelle hydraulische Zieh-/Schubeinrichtungen hat die mechanische Variante des Löhner Herstellers eine hohe Verfügbarkeit und lässt sich einfach warten. Das Regalbediengerät schiebt die Kassetten in die mit Kunststoffgleitern ausgestatteten Fächer (Einlagerung) und zieht sie von den Stellplätzen auf den Hubwagen (Auslagerung). Die Kassetten dürfen maximal 8,2 Meter lang sein und bis fünf Tonnen wiegen. Die maximale Bauhöhe des Lagers liegt bei 20 Metern. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...