Lager und Logistik

Nehmen Sie uns das Rad

und wenig wird von der Technik und Industrie der Neuzeit übrig bleiben, meinte vor langer Zeit der Physiker Ernst Mach. Diese Aussage könnte man heute auf Computer und Roboter erweitern. Aber das Gegenteil ist Alltag. Die Spezies „Roboter“ lebt und ständig werden Roboter an aktuelle Industrieerfordernisse angepasst. So hat der neue Palettierroboter von KUKA auf der letzten Messe „Interpack“ die Fachleute nicht nur wegen der kurzen Taktzeiten und der einfachen Bedienung überzeugt, sondern auch wegen der Flexibilität. Kommissionieren, Palettieren, Depalettieren und Verpacken kann vielfach nicht mehr mit der starren Sondermaschine erledigt werden. Heute müssen auf einer Palette verschiedene Produktsorten gemischt in variablen Ablagemustern gestapelt werden, die Sortimente wechseln häufig und auch die Ladehilfsmittel können variieren. Diesen Anforderungen genügt nur ein Roboter.

Der vierachsige Roboter KR 40 PA besteht aus Aluminium, sein Arm ist aus kohlefaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Diese leichte Bauweise macht ihn unvergleichlich schnell und sehr dynamisch. Die Energiezuführung ist voll integriert, was dem Anwender Zeit und Kosten spart. Wenn nötig, kann jederzeit ein zusätzliches Energiesystem hinzugefügt werden. Eine leistungsstarke und bewährte Robotersteuerung rundet das Lösungspaket ab. Palettiertechnik beschreitet neue Wege und da können Sie dabei sein!he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mensch-Roboter-Kollaboration

Take it iisy!

Der Mensch-Roboter-Kollaboration wird eine rosige Zukunft vorhergesagt. Kein Wunder, entlasten die Cobots doch den Menschen bei allerlei Arbeiten. Auch Kuka entwickelt Leichtbauroboter für die MRK. Das neueste Mitglied: LBR iisy.

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...