Niederhubwagen EXU

Mitgänger im Lager

Still, Anbieter für die intelligente Steuerung von Intralogistik, hat vier neue Niederhubwagen der Baureihe Exu mit Tragfähigkeiten von 1.600, 1.800, 2.000 und 2.200 Kilogramm im Angebot. Die Baureihe ist vielseitig einsetzbar im horizontalen Materialtransport für den Mitgängerbetrieb. Die kompakte Bauweise ermöglicht effizientes Arbeiten in Lager-, Industrie- oder Produktionsbereichen sowie in Speditionen oder beim Be- und Entladung von LKW. Die Geräte sind wendig: Sie sind mit 510 Millimeter im Vergleich zum Vorgänger um 43 Millimeter kürzer geworden; der Wenderadius beträgt nur noch 1.495 Millimeter. Außerdem ist die Deichsel um 90 Grad nach links und rechts drehbar. Für mittlere Transport-Entfernungen sind die Exu 20 und 22 über den Mitgängerbetrieb hinaus auch mit einer klappbaren, gefederten Standplattform erhältlich. Die Gabellängen können individuell auf den Einsatz abgestimmt werden; mit maximal 2.400 Millimeter lassen sich sogar zwei Paletten längs aufnehmen. Bei angehobener Gabel gibt es 20 Prozent mehr Bodenfreiheit – somit sind Rampen mit Steigungen bis 24 Prozent kein Hindernis. Der Arbeitsplatz ist anwenderfreundlich und gut organisiert. Die Ablagefächer sind praktisch und leicht erreichbar, etwa für Transportpapiere, Schreib-Utensilien oder Mobiltelefon. Alle Exu haben die intelligente Fahrsteuerung Optispeed 3.0: Sie sorgt für hohe Bedienersicherheit, denn die Fahrgeschwindigkeit ist abhängig vom Deichselwinkel. Das Manövrieren auf engstem Raum ist einfach und sicher, der Anwender bedient den abgerundeten Deichselkopf intuitiv. Zwei Fahrprogramme (Eco/Boost) sorgen für optimierte Wirtschaftlichkeit oder maximale Umschlagleistung. Die höchste Fahrgeschwindigkeit beträgt mit und ohne Last sechs Stundenkilometer; das Fahrzeug kann daher ohne Führerschein bedient und gefahren werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Vom Laser gesteuert

Mit dem Auto Pallet Mover ERE 225a hat Jungheinrich nun drei automatisierte Flurförderzeuge im Markt platziert. Hierbei handelt es sich um einen selbstständig im Lager fahrenden Elektro-Niederhubwagen vom Typ ERE 225a.

mehr...

Li-Ionen-Umschlaggeräte

Bereit zur Zwischenmahlzeit

Li-Ionen-Akkus bei Toyota MH verspeisen weniger Energie: Schneller laden – auch zwischendurch. Als Premierenstandort wählte Toyota die Logimat: Toyota Li-Ion ist die neue Baureihe von Lagertechnikgeräten mit Lithium-Ionen-Technologie. Sie...

mehr...
Anzeige

Stapler mit Ex-Schutz

Stapler mit Ex-Schutz

Steigende Sicherheitsanforderungen und -normen verlangen immer häufiger den Einsatz von explosionsgeschützten Flurförderzeugen. Linde Material Handling hat hierfür Modelle aus dem Portfolio des Partners Proplan vorgestellt.

mehr...

Material handling

Bald wirtschaftlich

Lithium-Ionen-Batterien für Flurförderzeuge In vielen Anwendungen im Haushalt sind sie bereits Standard: Lithium-Ionen-Akkus, denen einstweilen die Zukunft der mobilen Anwendungen gehört. Schwieriger wird es bei schwerem Gerät wie Fahrzeugen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Lagertechnik

Für alle Gänge

Modulare Lagertechnik mit nützlichen Details Für einen verbesserten Materialfluss nicht nur im Lager stellt Still modulare Lagertechnik-Fahrzeuge vor: einen Niederhubwagen für den Horizontaltransport sowie zwei Doppelstockfahrzeuge.

mehr...