handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik> Dienstleistungen im Blickpunkt

Logistics Forum DuisburgDienstleistungen im Blickpunkt

sep
sep
sep
sep

Zum achten Mal lädt die Bundesvereinigung Logistik (BVL) am 7. und 8. März 2007 zum Logistics Forum nach Duisburg ein. Ort der Veranstaltung ist das Business Center der MSV-Arena. Im vergangenen Jahr nutzten 700 Teilnehmer und 40 Aussteller diese Plattform für Information und Austausch. Dr. Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, hat die Schirmherrschaft übernommen. Eröffnet wird das Logistics Forum unter dem Titel „Wettbewerbsfähig durch Logistik – Dienstleistung im Blickpunkt“ durch Oliver Wittke, Minister für Bauen und Verkehr in Nordrhein-Westfalen. Die Podiumsdiskussion zum Auftakt moderiert Katja Dofel, Leiterin des Börsenstudios von n-tv. Über das Titelthema des Logistics Forums diskutieren Bernd G. Hoffmann, Schmitz Cargobull AG, Walter Hellmich, Hellmich Unternehmensgruppe, Erich Staake, Duisburger Hafen AG und Jan Geldmacher, BT Global Services. Ein weiteres Podium zum Thema „Unternehmenskäufe oder organisches Wachstum – Überlebens-Strategien für Logistikdienstleister in einer globalen Wirtschaft“ moderiert Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bretzke. Die Teilnehmer: Bernhard Simon, Jürgen Rudolph, Ewald Kaiser und Karl Nutzinger. Das Impulsreferat hält Claus Korschinsky. Die Themen der Sequenzen reichen von „Integration der Schiene in komplexe Supply Chains“ über „Transportkostenoptimierung – auf dem Weg zum optimalen Distributionsnetzwerk?“ oder „Jenseits von Logistik – Dienstleistungen auf neuen Wegen“ bis zum Thema „Einkauf von Logistikleistungen – Zählt nur der Preis?“. Im Rahmen der Sequenz „Service-Innovationen in der Logistik“ werden die Ergebnisse eines BVL-Arbeitskreises präsentiert. In einem Workshop geht es um „Sicherheit in der Lieferkette – Fokus Export USA“. Für den Gastvortrag zum Abschluss der Veranstaltung konnte der deutsche Fifa-Schiedsrichter Dr. med. dent. Markus Merk gewonnen werden. Im Rahmen des 8. Logistics Forum wird auch der Logistics Service Award 2007 verliehen. Dieser Preis würdigt innovative Lösungen im Logistik-Dienstleistungsbereich. (pb)

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

E+P Galliker Logistics Academy

Logistics AcademyGalliker: Weiterbildung in Lagerführung

Galliker arbeitet mit dem Lagerführungssystem LFS.wms von Ehrhardt + Partner. Zur Weiterbildung hat das Logistikunternehmen die Logistics Academy etabliert, die Mitarbeiter ausbildet, in der aber auch neue Prozesse getestet werden. E+P stellt dazu das Bildungsprogramm LFS.education zur Verfügung.

…mehr
Aufsitz-Kehrmaschine

KehrmaschineSo macht Putzen Spaß!

Mit der KM 125/130 R bietet Kärcher eine technologisch hochwertige Kehrmaschine der 125-Zentimerklasse an. Im Mittelpunkt der Neuentwicklung stand die Verknüpfung von hoher Bedienfreundlichkeit mit effizientem Arbeiten.

…mehr
Viastore_Vidal_Golosinas

Kürzere Durchlaufzeiten durch aufgelöste...Schnellerer Fruchtgummi-Nachschub

Süßwarenhersteller Vidal Golosinas hat seine Logistikstandorte in einem zentralen Distributionszentrum zusammengefasst. Die Intralogistik-Anlage mit Paletten-Hochregallager und automatischem Kleinteilelager sowie Steuerung und Management der Anlage per WMS Viadat erhöht die die Lagerkapazitäten und verkürzt die Lieferzeiten.

…mehr
Unitechnik Soennecken AutoStore

Autostore-Lager mit zehn RoboternWohin mit all dem Bürobedarf?

Die Bürobedarfskooperation Soennecken musste nach einer Erweiterung des Sortiments ihre Logistikkapazität anpassen. Unitechnik integrierte ein Autostore-Lager zur automatischen Bevorratung und Bereitstellung von Kleinteilen in das bestehende Logistikzentrum in Overath. Auf einer Fläche von knapp 300 Quadratmetern wurde Raum für 6.000 weitere Artikel geschaffen.

…mehr
Dematic Siemens

Multishuttle-System bei SiemensDematic optimiert Materialfluss bei Siemens

Dematic stattet einen Siemens-Neubau in Zug in der Schweiz mit seinem Multishuttle-System aus. Das verbessert den Materialfluss und erhöht den Durchsatz. Die IQ-Softwarelösung des Intralogistikers steuert den Materialfluss sowie die Verwaltung des Lagers. Im Herbst 2018 soll das Gebäude in Betrieb genommen werden. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige