LFS 400

Papiernachschub gesichert

Mehr als 200.000 Tonnen Papier in über 200 verschiedenen Qualitäten verkauft der Papiergroßhändler Antalis jährlich. Für die optimale Lagerung der Ware sorgt LFS 400. Die Lager von zehn der 13 deutschen Unternehmensstandorte mit einer Gesamtlagerkapazität von 89.000 Palettenplätzen sind mit der flexiblen Lagerführungssoftware von Ehrhardt + Partner ausgestattet. Damit optimiert und beschleunigt Antalis sämtliche Lagerprozesse. Ein zentraler Datenbestand ermöglicht dem Papierspezialisten heute eine hohe Transparenz in Bezug auf den Warenbestand an verschiedenen Lagerstandorten. Die Lagerführungssoftware minimiert die Fehlerquellen bei der Artikelkommissionierung und sorgt für eine Durchsatzsteigerung in allen Lagern. Darüber hinaus ermöglicht das System bei Antalis erstmals die MDE-gestützte Kommissionierung.

In Deutschland hat die Tochterfirma des französischen Papiergroßhändlers Antalis International ihren Hauptsitz in Frechen bei Köln, wo sich auch das größte Lager befindet. Im Anfang 2007 eingeweihten 20.000 Quadratmeter großen Zentrallager und Logistikcenter lagert Antalis 4.000 Artikel. Für die Lagerung stehen 32.000 Lagerplätze im Hochregal- und Kommissionierlager sowie im Blocklager zur Verfügung. Einen Teil seiner Ware bevorratet Antalis darüber hinaus in vollautomatischen Verschieberegalen, die jeweils mit einem Gewicht bis zu 300 Tonnen belastbar sind. Die insgesamt 50 Lagermitarbeiter in Frechen sorgen täglich mit Unterstützung der Software für die Umsetzung von 350 bis 400 Tonnen Material. Der zentrale Rechner für alle deutschen Lagerstandorte ist in Frechen untergebracht. LFS 400 steuert von dort aus mit nur einer Softwareinstallation via Standleitung sämtliche Lagerprozesse an allen Lagerstandorten in Deutschland. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dematic-Lösung

Medizin kommt im Multishuttle

Dematic automatisiert das Lager des Schweizer Unternehmens IVF Hartmann in Neuhausen am Rheinfall. Für den Anbieter medizinischer Verbrauchsgüter stattet der Intralogistikspezialist den Neubau auf 400 Quadratmetern mit einem vollautomatischen...

mehr...
Anzeige

Warehouse Management

Optimiertes Fulfillment

Führende Marken, die für den Vertrieb ihrer Produkte bislang auf Handelspartner angewiesen waren, arbeiten mittlerweile daran, ihre Umsätze, Margen und Kundenbeziehungen durch den Ausbau des Direct-to-Consumer (DTC)-Geschäfts zu verbessern.

mehr...

Vernetzung

Die smarte Zukunft der Metallverarbeitung

Digitalisierung und Vernetzung sind auch in der Lager- und Sägetechnik auf dem Vormarsch. Manuelle und voneinander isolierte Prozesse weichen einem durchgängig gesteuerten, intelligenten Materialfluss. Kasto bietet Lösungen für die...

mehr...

Pick-by-Vision

Picavi expandiert in die USA

Picavi hat das US-amerikanische Tochterunternehmen Picavi U.S. gegründet. Speziell für Nordamerika soll mit der Neugründung einerseits die Kundennähe intensiviert und andererseits das Business Development forciert werden.

mehr...