Langgutlager Retrofit

Auch Langgutlager kommen in die Jahre

„Retrofit“ nennt Langgutlager-Hersteller Kasto seinen Service für in die Jahre gekommene Lageranlagen. Dabei muss nicht immer das komplette Lager saniert werden; aufgrund unterschiedlicher Lebensdauer sind oft nur einzelne Komponenten auszutauschen. PC-Hardware veraltet beispielsweise sehr schnell, und auch für Antriebsregler sind nach zehn Jahren kaum noch Ersatzteile zu bekommen. Ganz abgesehen von der Leistungssteigerung, die neue Komponenten bewirken können. Beim Stahlhändler Günther und Schramm in Königsbronn bestand das Retrofit-Paket aus einem neuen Lagerverwaltungsrechner, einer neuen Elektrosteuerung, dem Austausch der Mess-Systeme und verschiedener Motoren. Auch waren neue Wäge-Elektroniken fällig. Der gesamte Umbau erfolgte am Wochenende und dem darauf folgenden Montag, so dass die Anlage nur einen Tag ausgefallen ist - und das, obwohl es sich um ein Fremdfabrikat handelte. ko

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...