Lager und Logistik

Verbesserte Software für‘s Lager

Die Version 1.5 der Lagerverwaltungssoftware Prolag World bietet neben einer „Block-/Stich-/Fließlager-Funktionalität“ auch ein Gefahrstoff-Modul, mit dessen Hilfe sich Gefahrstoffklassen und Schwellenwerte verwalten lassen. Der Paket Service Manager macht eine Anbindung an Paketdienstleister wie DHL, UPS, DPD oder GLS möglich und erlaubt es, bereits am Warenausgang Labels der Dienstleister anzubringen. Dabei ist durch die Onlineanbindung an die Paketdienstleister ein Tagesabschluss per Mausklick möglich. Das Packplatz-Modul übernimmt die Verteilung von kommissionierter Ware auf Verpackungseinheiten und schafft die Basis für eine Ladeliste, während das Kommissionierplatz-Modul für automatische Hochregallager für eine Kommissionierung von Ware zu Mensch sorgt. Die umfangreichen Filterfunktionen sind beliebig strukturierbar, und so ist die Suche nach dem Einlagerdatum ebenso möglich wie nach Größe, Gewicht oder Preis des gesuchten Artikels. Das Suchergebnis für jede Standard-Maske kann in MS Excel übernommen werden, wobei sich die exportierten Felder und ihre Anordnung frei konfigurieren lassen.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

WMS von CIM: Zusammenklicken aus dem Web

Pünktlich zur Logimat stellt der Softwarehersteller CIM Logistik-Systeme seine neue ProlagWorld Produktpalette vor. Ab März wird es möglich sein, sich das WMS über einen Web-Konfigurator zusammenzuklicken. (Halle 5, Stand 338)

mehr...
Anzeige
Anzeige