Lagersteuerungssoftware

Für optimale Produkt-Verfügbarkeit

Seine Produktions- und Lieferprozesse in den Unternehmensbereichen Wafers und Solar Cells steuert und automatisiert Ersol mit Unterstützung von Imotic. Die flexible Lagerverwaltungs- und -steuerungssoftware von Logos agiert bei dem Thüringer Solarstromunternehmen als Middleware zu SAP (Release ECC6), das seit Anfang 2008 im Bereich Lagerverwaltung im Einsatz ist. Zur Automatisierung und Optimierung der Lagerprozesse kommt eine mobile Datenfunklösung des Logistiksoftwareanbieters aus Friedrichsdorf zum Einsatz. Diese ist Teil des Logos-LVS, das darüber hinaus wichtige Lagersteuerungsfunktionen übernimmt. Dazu gehören die Rückmeldungen zur Produktion, die Produktionsversorgung, die Einlagerung der Fertigware sowie die Kommissionierung zur Lieferung mit Chargenrückmeldungen. „Bereits kurz nach der Einführung des neuen Systems ergibt sich eine spürbare generelle Effizienzsteigerung“, freut sich Ersol-Projektleiter Olaf Pezold. Denn die Software sorgt für den Wegfall diverser Buchungsschritte, die vorher manuell und dementsprechend zeitaufwendig in SAP ausgeführt wurden. Heute werden mit Unterstützung des Systems beispielsweise bestimmte Prozess- bzw. Buchungsketten in einem Dialogschritt auf den mobilen Datenfunkterminals gebündelt. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Turmlager

Per Lichtstrahl zum Lagerplatz

Kasto präsentiert für sein Turmlagersystem Unitower eine praktische Neuerung: Das Langgut- und Blechlager ist ab sofort mit integrierter Pick-by-Light-Funktion erhältlich. Sie führt den Bediener mithilfe eines Lichtstrahls zum benötigten Artikel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Logistiksoftware

Vernetzter Blick aufs Automatiklager

Viastore kommt mit Neuerungen rund um das Warehouse-Management-System Viadat auf die Logimat. Mit Viadat Vision erhält der Anwender zunächst Push-Nachrichten, in der kompletten Ausbaustufe dann einen umfassenden Überblick über sämtliche Vorgänge und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige