Lagermodernisierung

Die Lager- modernisierung

kann durchaus eine Alternative zur kompletten Neuanschaffung sein, weil sie möglicherweise Zeit und Kosten spart. Die Gründe für solche Maßnahmen sind unterschiedlich. Zum einen besteht bei Lagersystemen der 70er und 80er Jahre oft Modernisierungsbedarf bei den mechatronischen Komponenten und in der Steuerungstechnik. Zum anderen ist durch veränderte Geschäftsprozesse die Lagerleistung anzupassen. Außerdem wird immer wieder wegen der Schnelllebigkeit des Geschäfts eine Lagermodernisierung einem Neubau vorgezogen. Dematic in Offenbach bietet ein breites Spektrum an Modernisierungsmaßnahmen an. Ihr Ziel - die Verbesserung der Verfügbarkeit und die Leistungsoptimierung - kann über schnellere Regalbediengeräte oder ein Upgrading ihrer Steuerung erreicht werden. Je nach Vorgehensweise handelt es sich um eine Bottom-Up- oder Top-Down- Modernisierung. Beim Bottom-Up werden einzelne Komponenten ausgetauscht, wie Fahrgetriebe oder Lastaufnahmemittel des Regalbediengerätes. Die Top-Down-Modernisierung findet auf der IT-Ebene statt. Kleinere Modernisierungsmaßnahmen erfolgen mit Umrüst-Kits aus vorentwickelten Lösungen. Für die Steuerungs-Modernisierung werden ortsfeste Steuerungen verwendet, mit denen sich mehrere Regalbediengeräte gleichzeitig fahren lassen. Den Bedarf für Modernisierung in Deutschland schätzt man übrigens bei Dematic auf 1.500 bis 1.750 Regalbediengeräte. Das Unternehmen hält für die unterschiedlichsten Branchen geeignete Lösungskonzepte bereit. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dematic

Automatisiertes Palettenlager aus dem Baukasten

Dematic hat seine Automatisierungslösung für die Lagerung von Paletten optimiert. Das Standardised Automated Pallet Storage ist ein modulares System, das aus einem Regalsystem, Regalbediengeräten mit Lastaufnahmemittel, einer Software und der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige