Lagerlösung

Für viele Ersatzteile

Um gut 20 Prozent wächst die Menge an Ersatzteilen bei KTM jährlich. Mit einer effizienten und vorausschauenden Lagerlösung der Bito-Lagertechnik kann der Autozubehörlieferant den Zuwachs an Ersatzteilen auch in Zukunft verarbeiten. Pro Tag sind rund 1.000 mehrteilige Aufträge zu picken und versandfertig zu machen. Die Planungs-Ingenieure von Bito schlugen eine kompakte Linienführung der Fördertechnik vor. Sie konzipierten die Pick-by-Light-Zone und führten eine Detailkonstruktion der Lagerbühne durch. Außerdem planten sie eine Fachboden-Regalanlage ein. Das neue Teilezentrum ist in einer 130 mal 78 Meter großen Halle untergebracht. 6.000 der 10.000 Quadratmeter Nutzfläche sind dem Lager zugeordnet; die übrigen 4.000 Quadratmeter sind Manipulations- und Verkehrsflächen für Wareneingang, Verpackung und Warenausgang. Die Palettenregalanlage bietet Platz für 6.550 Europaletten. Sie dient als Nachschublager für den Kommissionierbereich. Parallel zum Palettenhauptlager ist eine ausgeklügelte zweigeschossige Kommissionieranlage installiert. Bis zu 15.000 Auftragspositionen sind täglich zu bewältigen. Für die Schnellstdreher – 800 Artikel – wurde ein Pick-by-Light-System für höchste Zugriffseffizienz und Qualität installiert. Im Palettenhauptlager sowie auf den Fachbodenregalen wird über Mobilfunk-Scan mit Barcode-Gegencheck gearbeitet. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

High-Speed-Rundtischlager

Freude an der Umdrehung

Das drehzahlfreudige High-Speed-Rundtischlager zeigt sich bezüglich des Wärmeeintrags in den Innenring gut geeignet für eine Kombination mit dem rotativen High-Performance Direktantrieb RKI. Die optimale Anpassung von Lager und Motor ist...

mehr...

FTS

Leo ist unabhängig

Das fahrerlose Transportsystem (FTS) Leo ist ein einfach zu bedienen, passt sich an die im Produktionsbereich vorherrschenden Anforderungen an und benötigt keinerlei IT-Unterstützung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...