Lagerlift

Handhabung erleichtert

Werkzeuge kommen aus dem Popup-Lager
Die Mitarbeiter bei Hager können die schweren Werkzeuge alleine bewegen, weil sie vom Lift angehoben werden. Bild: LSW
Für die Herstellung von Kabelkanälen bei der Hager-Gruppe sind Schwergewichte als Werkzeug notwendig. Für die Bereitstellung wurden Popup-Lifte installiert.

Hager zählt zur Gruppe von Herstellern von Systemlösungen für die Elektroinstallation. Zur Gruppe aus Blieskastel (10.000 Mitarbeiter, circa 1,3 Milliarden Euro Umsatz) gehört auch Tehalit. 2008 wurde in Heltersberg eine neue Fertigungslinie in Betrieb genommen. Hierfür wurden Stanzwerkzeuge zur Herstellung von Kabelkanälen benötigt, die platzsparend gelagert werden sollten. Um die zur Verfügung stehende Hallenhöhe optimal zu nutzen, wurde eine Lösung mit Vertikallagerliften ins Auge gefasst. Das Anforderungsprofil umfasste mehrere Forderungen. Gleichzeitig sollte die Handhabung der bis 135 Kilogramm schweren Werkzeuge verbessert werden, denn sie sollten ohne zusätzliche Handhabungsgeräte in den Lift eingebracht werden, von Hand entnommen und mit höhenverstellbaren Transportwagen an die Maschine gebracht werden. Dort sollten sie sich auf die gleiche Art und Weise in die Maschine einsetzen lassen. Eine geeignete Lösung waren die so genannten „Popup“-Lifte vom Typ Logimat. Diese Lifte von Handler aus Dänemark werden in Deutschland seit 2007 durch LSW vertrieben, montiert und betreut. Die Logimaten werden im Normalfall als Lagergeräte für Kleinteile und insbesondere für die Kommissionierung eingesetzt.

Anzeige

Die PopUp-Lösung hat folgende Merkmale: Es stehen Spezialtablare mit einer Zuladung bis 800 Kilogramm zur Verfügung. Der Boden ist offen und besteht aus Längsstreben. Befindet sich das Tablar mit den Werkzeugen in der Entnahme, hebt sich ein Rollensystem durch den Tablarboden. Die Werkzeuge können dann einfach von Hand über diese Rollen auf einen angedockten Transportwagen geschoben werden. Dieser Wagen ist höhenverstellbar, wird leicht angehoben und dann an die Maschine gefahren, wo die Werkzeuge eingesetzt werden. Die Rollenkonstruktion senkt sich ab, und das Tablar mit den restlichen Werkzeugen wird wieder im Logimaten eingelagert. Nach guten Erfahrungen mit dieser Lösung wurde inzwischen bei Tehalit ein zweiter Logimat mit gleicher Funktion angeschafft, der Werkzeuge bis 300 Kilogramm aufnimmt. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungsgeräte

Module im Minutentakt

Handhabungsgeräte für die ergonomische Montage am Pkw. Der Audi A3 fährt in Ingolstadt vom Band. Bis zur letzten Station der Qualitätskontrolle in der Endmontage wird jedes Fahrzeug in aufeinander abgestimmten Montageschritten aufgebaut.

mehr...
Anzeige

Handlingsysteme

Hoher Anspruch

Handlinggeräte für die AutomatisierungHandhabungsgeräte von EFS gehören zum allgemeinen Handling-Standard. Der Gerätebaukasten Ratiolift des Herstellers aus Nordheim gehört zu den am häufigsten eingesetzten Handlinggeräten in der Automobilindustrie...

mehr...

News

Mehr Kraft

Für die effiziente Handhabung von größeren Lasten entwickelte Lissmac die neunstufige Posimat-Baureihe. Angefangen bei Tragkräften von 60 Kilogramm bieten die kräftigsten Handhabungsgeräte mit der Bezeichnung PM 1000 Tragkräfte bis 1.

mehr...

Manipulatoren

Individuell abgestimmt

Die Handhabungsprofis der Lissmac Maschinenbau GmbH bieten ein breites Spektrum an Handhabungs-Manipulatoren, Balancern und Hebehilfen. Mit Tragfähigkeiten bis zu 1.000 kg steht mit der Posimat-Baureihe eine breite Palette an pneumatischen oder...

mehr...