Lagererweiterung

Luft nach oben

Das Logistikcenter bei ZF Services in Schweinfurt, Tochter des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen, beliefert weltweit den freien Kfz-Ersatzteilemarkt. Um noch kundenorientierter zu agieren und zusätzlichen Lagerbedarf decken zu können, wurde das bestehende Logistikzentrum umstrukturiert. Neben der am Standort vorhandenen Automatischen Kleinteilelager (AKL) wurde zusätzlich zum bestehenden Hochregallager (HRL) ein neues errichtet. Für dessen Herzstück hat sich ZF Services für Regalbediengeräte von LTW Intralogistics entschieden. Die sechs ganggebundenen Regalbediengeräte gehören mit 44 Meter Bauhöhe zu den höchsten in Europa. Die technische Herausforderung des Projekts bestand darin, das exakte Materialhandling auch bei dieser Höhe und einer Ausstattung der Regalbediengeräte mit zwei Teleskopgabeln zu gewährleisten. Dank durchdachter Konstruktion und geringster Fertigungstoleranzen konnte dies gemeistert werden. Das neue Hochregallager verfügt über rund 26.400 Palettenstellplätze; insgesamt können pro Regalbediengerät bis zu 150 Paletten pro Stunde bewegt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...