Lager und Logistik

Hilfe für das Selbststudium

Welche Kiste schützt die Ware während der langen Reise zum Kunden am besten vor Beschädigung? Wie sichert man seine wertvollen Produkte im Container am professionellsten? Fragen rund um das Thema technische Verpackungslogistik beantwortet dieses Buch. Hier vermitteln Verpackungsingenieure auf der Basis vielfältiger praktischer Tätigkeiten ihre fundierten Kenntnisse. In acht Kapiteln behandeln Richard Eschke und seine vier Coautoren Themen wie Empfindlichkeit der Packgüter, Versandbelastungen, UN-gemäße Prüfungen von Gefahrgutverpackungen, die beanspruchungsgerechte Verpackung, Verpackungen aus Holz für Schwergüter, Grundlagen der Ladungssicherheit auf LKWs und im Container und vieles mehr. Das Buch ist ein übersichtliches Nachschlagewerk für Logistiker, Einkäufer, Versandleiter, Mitarbeiter in Versandabteilungen, Packer in Verpackungsbetrieben, Konstrukteure und Studierende.

Richard Eschke und vier Mitautoren: Technische Verpackungslogistik – Auslegung von Verpackungen für den globalen Versand, Renningen: Expert Verlag, 2. neu bearbeitete Auflage. 101 Seiten, 48 Abbildungen, 25 Tabellen, 29,– Euro. ISBN 3-8169-2470-0. Bequem zu bestellen über http://www.handling.de/fachliteratur (Link Verpackungstechnik). (ai)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fördertechnik

Abläufe neu durchdacht

Fördertechnik in der Motorblockherstellung. Für mehr Produktionskapazität hat Finoba Automotive den innerbetrieblichen Materialfluss neu gestaltet. Haro hat die Fördertechnik geplant und installiert.

mehr...

Software

Mehr Bio bei besserem Bestandsmanagement

Damit Waren effizient verteilt werden und frisch in den Filialen eintreffen, setzt Alnatura auf ein automatisiertes Bestandsmanagement mit Logomate von Remira. Die Software koordiniert die Disposition für das Zentrallager in Lorsch sowie für das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkstattlager

Platzreserven ausgenutzt

Optimale Übersicht, bequemes Handling und sogar noch einige Platzreserven für die Zukunft: Eine maßgeschneiderte und moderne Regalanlage erleichtert jetzt die Arbeitsabläufe im Wartungs- und Reparaturbetrieb der HPA in Harburg.

mehr...

Maschinenschutztor

Smart-Logistik-Tor

Den Namen EFA-SRT MS USD hat Efaflex seinem neuen Maschinenschutztor gegeben. Es wurde im Rahmen der Logimat erstmals ausgestellt und als Prototyp gezeigt. Das Tor in lässt sich in vollautomatisierte Prozesse und intelligente Systeme integrieren.

mehr...