Kurvengurtförderer LCC 080

Für Empfindliches

Einen flachen Kurvengurtförderer stellte die Hildesheimer Firma LogComp vor. Mit der Förderhöhe von nur 130 Millimetern lässt er sich gut dort einsetzen, wo wenig Platz vorhanden ist. Er eignet sich für den Stückguttransport in der grafischen Industrie, den klassischen Karton- oder Behältertransport, im Versandhandel und in der Distribution. Der Förderer mit der Bezeichnung LCC 080 transportiert unverpacktes und verpacktes Stückgut, Bücher und Behälter lagegerecht und schonend. Die Kurve kann mit Stückgutgewichten bis 35 Kilogramm und einer Gesamtbelastung bis 50 Kilogramm betrieben werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...