Logimat

Gut eingewickelt

Der Verpackungsgroßhändler Brangs + Heinrich gibt dieses Jahr sein Debüt auf der Logimat und stellt an Stand 210 in Halle 8 seinen Bereich Kunststoffverpackungen vor. Er umfasst verschiedene Mehrweglösungen für den internen und externen Warentransport. Dazu gehören zum Beispiel Konstruktiv-Verpackungen aus Formschaum oder extrudierte Hohlkammerplatten, die von der Entwicklungsabteilung des Verpackungsdienstleisters in Zusammenarbeit mit dem Kunden individuell entwickelt und angefertigt werden. Daneben wird der Korrosionsschutz auf der Logimat ebenfalls eine wesentliche Rolle spielen, und Standbesucher können sich auch zum Thema Ladungssicherung informieren. Parallel wird das Unternehmen sein umfangreiches Folienprogramm präsentieren: Unter dem Markennamen Profistretch vertreibt der Großhändler beispielsweise ein Stretchfolienprogramm, das neben Maschinen- und Handstretchfolien auch Blas- und Castfolien umfasst. Profiwrap zum Beispiel gehört zur neuen Generation der orientierten Stretchfolien, die dem Anwender Zeit, Material und Geld einsparen. Ergänzend zum Folienprogramm bietet das Unternehmen auch die erforderlichen Folienverarbeitungsgeräte, darunter den halbautomatischen Palettenstretchwickler profiTEC RD 1800, Handsiegel- und -Schrumpfgeräte sowie Folienabrollgeräte.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Umreifungsbänder

Bilder auf dem Band

Umreifungsbänder müssen kein schmuckloses Verpackungselement sein. Der Verpackungsspezialist Antalis bietet jetzt unter der Bezeichnung HQ Digital Umreifungsbänder, die mehrfarbig und in hoher Auflösung mit Texten, Logos, Bildern und Barcodes...

mehr...
Anzeige

Blechlager

Wohin mit dem Blech?

Zusätzliches Blechlager. Beim niederländischen Stahlhändler und Blechlohnfertiger De Cromvoirtse sorgen ein Längslagersystem und ein Turmlager von Kasto für ein schnelles, schonendes und fehlerfreies Materialhandling.

mehr...