Kunst am Werkstückträger

Die Kunst am Werkstückträger

Die Verbesserung von Genauigkeit und Qualität im automatischen Fertigungs- und Montageprozess ist die Hauptanforderung, die an ein Werkstückträger heute gestellt werden muss. Dazu gehört die Rückverfolgbarkeit im Produktionsablauf und damit verbunden ein definierter Materialfluss in möglichst durchgängig verwendbaren Werkstückträgersystemen. LK-Mechanik hat bereits komplexe Lösungen realisiert, die oft auf einem einheitlichen Grundsystem basieren, das mit dem Produktionsfortschritt kontinuierlich durch verschiedene Aufnahmeplatten ergänzt werden kann. So lassen sich aus verschiedenen Materialflussströmen definiert ausgewählte Einzelteile zu kompletten Baugruppen zusammenführen. Die Kunst am Werkstückträger liegt demnach in der konstruktiven Verbindung der zum Teil konträren Anforderungen aus Werkstückeigenschaften und Prozessbedingungen sowie deren Umsetzung in speziellen Fertigungsmethoden. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträger

Eine Nasenlänge voraus

Werkstückträger für die Medizintechnik. LK Mechanik ist Premiumhersteller von Werkstückträgern und Reinigungsbehältern für industrielle und medizintechnische Anwendungen. Mit Tomas Loh und Matthias Kroll gibt es eine neue Geschäftsführung. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kasto

Vom Ein-Mann-Betrieb zum Global Player

Von Achern in die Welt: In seiner 175-jährigen Geschichte hat sich Kasto zu einem international erfolgreichen Unternehmen entwickelt. Heute hat der Säge- und Lagertechnik-Spezialist rund um den Globus ein engmaschiges Netzwerk aus Niederlassungen...

mehr...
Anzeige

Arbeitssicherheit

Smart gekleidet

„Sehen und gesehen werden“ ist mit Blick auf die Arbeitssicherheit in Warenlagern und in Produktionsstätten ein wichtiger Aspekt. Topsystem bietet daher seine aktuelle Kommissionierweste in der Ausführung einer Warnschutzweste an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steigtechnik

Hier geht’s hinauf!

Layher ist Ansprechpartner für den sicheren Zugang nach oben: Im Programm sind Fahrgerüste, Leitern und Stege. Zum Steigtechnik-Portfolio gehören zum Beispiel der Maschinentritt 1075 aus Aluminium für Wartungsarbeiten an Maschinen und für die...

mehr...

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...