Kunst am Werkstückträger

Die Kunst am Werkstückträger

Die Verbesserung von Genauigkeit und Qualität im automatischen Fertigungs- und Montageprozess ist die Hauptanforderung, die an ein Werkstückträger heute gestellt werden muss. Dazu gehört die Rückverfolgbarkeit im Produktionsablauf und damit verbunden ein definierter Materialfluss in möglichst durchgängig verwendbaren Werkstückträgersystemen. LK-Mechanik hat bereits komplexe Lösungen realisiert, die oft auf einem einheitlichen Grundsystem basieren, das mit dem Produktionsfortschritt kontinuierlich durch verschiedene Aufnahmeplatten ergänzt werden kann. So lassen sich aus verschiedenen Materialflussströmen definiert ausgewählte Einzelteile zu kompletten Baugruppen zusammenführen. Die Kunst am Werkstückträger liegt demnach in der konstruktiven Verbindung der zum Teil konträren Anforderungen aus Werkstückeigenschaften und Prozessbedingungen sowie deren Umsetzung in speziellen Fertigungsmethoden. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstückträger

Eine Nasenlänge voraus

Werkstückträger für die Medizintechnik. LK Mechanik ist Premiumhersteller von Werkstückträgern und Reinigungsbehältern für industrielle und medizintechnische Anwendungen. Mit Tomas Loh und Matthias Kroll gibt es eine neue Geschäftsführung. 

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Optimierungs-Tool

Zwei Themen im Fokus

Die Logistikexperten von IWL setzen auf der Logimat die beiden Themen Retourenmanagement und Logistik-Benchmarking auf die Tagesordnung. Die Berater zeigen Möglichkeiten zur optimalen Retourenabwicklung auf.

mehr...
Anzeige

Regalsysteme

Bewährtes trifft Zukunft

META rückt neben der bewährten Regaltechnik verstärkt Zukunftsthemen in den Fokus des Messeauftritts. Nicht zuletzt durch den Eintritt in das Digital.Hub Logistics am Fraunhofer Institut in Dortmund arbeitet der Lagertechnikspezialist an der...

mehr...

Logistiksoftware

Supply Chain vernetzen

Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) stellt den intelligenten Logistics Control Tower LFS.timesquare erstmals dem Publikum einer internationalen Fachmesse vor. Der LFS.timesquare ist ein intelligenter Logistics Control Tower, in dem sich sämtliche...

mehr...