Kommissionierplätze

Modernes Kommissionieren

Ergonomische Hochleistungskommissionierplätze von MFI aus Ludwigsburg sparen Zeit und Kosten beim Kommissionieren. Das Fehlerrisiko wird wesentlich reduziert. Intelligente Technik ermöglicht das parallele Kommissionieren bis zu sechs Aufträgen und erleichtert dem Kommissionierer zugleich die Arbeit. Er benötigt weder Abstellfläche noch muss er lange Wege gehen. Denn alles, was er braucht, befindet sich in Griffweite. Die unterteilbaren Kunden- und Artikelbehälter werden automatisch an den Arbeitsplatz transportiert. Lichtleisten und Laserstrahlen zeigen die entsprechenden Behälter an und markieren die betreffenden Fächer. Die geforderte Artikelanzahl wird auf einem Monitor angezeigt. Der Kommissionierer entnimmt die entsprechende Menge aus dem markierten Bereich des Behälters und legt sie im angestrahlten Fach des Kundenbehälters ab. Dabei können mehrere Kundenaufträge aus einem Artikel bedient werden. So lässt sich die Zahl der Lagerspiele reduzieren, die Anlagenleistung erhöhen und die Mitarbeitereffizienz steigern. Beim Einlegen der Ware in den Kundenbehälter erfolgt eine automatische Zählung. Ist der Auftrag komplett, erfolgt der Weitertransport. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerverwaltungssoftware

In 35 Tagen in die Cloud

Der spanische Logistikdienstleister Noatum hat das Lagerführungssystem LFS.wms der Ehrhardt + Partner-Gruppe (EPG) integriert. Die Software bietet Flexibilität in der Aufschaltung neuer Mandanten oder der Anpassung von Prozessen. Darüber hinaus ist...

mehr...
Anzeige

Kehrmaschine

Kehren für Einsteiger

Die KM 120/250 R Classic ist das neue Einstiegsmodell bei den Kärcher-Industriekehrmaschinen. Sie sei kompakt, wendig und dabei so zuverlässig, robust und einfach zu bedienen wie die größeren Maschinen der Reihe, verspricht der Hersteller.

mehr...