Lager und Logistik

Sprachgesteuerte Kommissionierlösung

Sprachgesteuert arbeitet die Pick-by-Voice-Kommissionierlösung TopspeechLydia, die ICS International in Kooperation mit Topsystem Torhaus anbietet. Ein Vorteil des clientbasierten Spracherkennungssystems ist, dass sich sowohl Software als auch Spracherkennung lokal auf dem Pocket-PC durchführen lassen und somit unabhängig von der Funkversorgung auch im Freifeld erreichbar sind. Das Programm ersetzt bisher schriftlich per Bildschirm ausgegebene Anweisungen durch Sprachkommandos, die über einen Kopfhörer ausgegeben werden; entsprechend ersetzt die Spracheingabe über Mikrofon die bisher übliche Eingabe per Tastatur oder Scanner. Die Kommunikation zwischen Mitarbeiter und Anwendung erfolgt über ein WLAN fähiges PDA mit angeschlossenem Headset. Dabei übersetzt die Software einkommende Daten in Sprache und übermittelt so den nächsten Auftrag; der Mitarbeiter quittiert den jeweils von ihm durchgeführten Arbeitsschritt per Sprache. Zur Sprachsteuerung eignen sich – nach einem kurzen Training – jede Sprache und somit auch jeder Dialekt. Bestehende Lagerverwaltungs- oder Warenwirtschaftssysteme lassen sich über eine fertig definierte Datenbankschnittstelle oder Dateischnittstelle an die sprachgesteuerte Kommissionierlösung anschließen. Vorraussetzung ist die Bereitstellung von mindestens Standard-Datenfunk IEEE802.11b.gb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige