Kleinteilelager mit Kalibrierung

Kalibrieren im Lager

Für die Metrologie-Service-Braunschweig (MSB) erstellt der Stuttgarter Intralogistik-Spezialist Viastore Systems ein temperaturgeführtes eingassiges doppelttiefes automatisches Kleinteilelager (AKL). Mit der von Robotern durchgeführten Kalibrierung hat MSB neue Messverfahren entwickelt, die zusätzliche Qualitätsmerkmale von Messgeräten offenbaren, die mit manuellen Methoden nicht ausgewertet werden können – und das bei extrem kurzen Taktzeiten. Das AKL wird Dreh- und Angelpunkt von vollautomatischen Prüf- und Kalibrierprozessen sein. Das AKL wird dafür in eine bestehende Halle integriert und bietet Platz für 1.116 Kunststoffbehälter der Größe 600 mal 400 Millimeter. Die Behälter sind 220 Millimeter hoch und können bis 35 Kilogramm Gewicht aufnehmen. Eingesetzt in diese Behälter sind Werkstückträger, die die Messmittel aufnehmen und fixieren. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige