Lagertechnik

Bito: Kein Durchmogeln

Bito: Stabiler Boden für Kleinteilebehälter.

Gleich 68.000 Behälter benötigte für das zentrale Ersatzteillager ein internationales Maschinenbauunternehmen. Bito-Lagertechnik lieferte die Behälter vom Typ XL in der Größe 800 x 600 Millimeter für das Automatische Kleinteilelager. An diese Behälter sind besondere Anforderungen gestellt: Sie werden bis 100 Kilogramm belastet und dürfen dabei eine maximale Durchbiegung von gerade mal vier Millimeter aufweisen ¿ selbst bei Temperaturen bis zu 40 Grad Celsius. Zudem soll ein Großteil der Behälter mit Gefachen ausgestattet sein. Allerdings müssen die Unterteiler fest mit dem Behälterboden verbunden sein, damit keine Artikel darunter durchrutschen können. Zum Einsatz kamen die Behälter Bito XL 800x600 mit Doppelboden. Die Böden sind zudem mit Stahlschienen verstärkt. Damit nichts unter den Unterteilern durchrutschen kann, sind die Gefache direkt in die Behälter eingespritzt. Zusätzlich sind in den Seitenwänden Wasserablauföffnungen integriert. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS

Leo ist unabhängig

Das fahrerlose Transportsystem (FTS) Leo ist ein einfach zu bedienen, passt sich an die im Produktionsbereich vorherrschenden Anforderungen an und benötigt keinerlei IT-Unterstützung.

mehr...

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...