Kleinteile-Regalbediengerät Tornado

Sparsamer Tornado

Das Kleinteile-Regalbediengerät Tornado von Swisslog basiert auf einem modularen Systembaukasten und einem durchgängigen Gleichteileprinzip. Das skalierbarbare Modulkonzept ist auf sämtlichen Ebenen des Systems (Mechanik, Elektrik, Steuerung) umgesetzt und soll Transport, Installation und Wartung vereinfachen. Die Konstruktion nach dem Gleichteileprinzip minimiert den Bedarf an möglichen Ersatzteilen. Tornado eignet sich für den Einsatz im Drei-Schicht-Betrieb. Mittels konsequenter Leichtbauweise und vereinfachtem Design erreichte der Anbieter eine Massenreduktion von 25 Prozent gegenüber Geräten mit vergleichbarer Bauhöhe. Eine optimierte Steuerungstechnik sorgt für eine zusätzliche Verringerung des Stromverbrauchs. Das Gerät lässt sich mit unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln ausstatten und kann für den Transport von Kartons, Behältern und Tablaren mit einer Last bis 120 Kilogramm eingesetzt werden. Typische Anwendungsbereiche: Distributionszentren, Pufferlager, Lebensmittelbereiche, Frische- und Tiefkühlzonen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalbediengeräte

RGB mit neuen Patenten

Jungheinrich hat das erste Hochleistungs-Regalbediengerät für Kleinteile aus eigener Entwicklung vorgstellt. Technologien und Bauweise des STC 2B1A sollen Leistungsstärke bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung und Kostenoptimierung garantieren.

mehr...
Anzeige

IPS 200i

Am richtigen Fach

Mit dem IPS 200i stellt Leuze electronic den kleinsten, kamerabasierten Sensor am Markt für die Fachfeinpositionierung durch Regalbediengeräte in einfach tiefen Lagern vor.

mehr...

Regalbediengeräte

Schneller takten, mehr lagern

24 Colibri-Regalbediengeräte von Winkel sind bei einem Automobilzulieferer im Einsatz. Die Standard-Lösung für Behälter und Kartons ist schlank und kompakt konstruiert, arbeitet nahezu schwingungsfrei und zeigt eine hohe Beschleunigungs-Dynamik.

mehr...