Kleineteilekommissionierung

Kombi für Kleines

Als erster Standort wurde das Logistikzentrum eines Lebensmittelhändlers mit einem Kommissionierbereich für kleinvolumige Langsamdreher von Vanderlande ausgestattet. Artikelvielfalt und Anteil kleinvolumiger Artikel haben bei nahezu gleichem Umsatz im Foodbereich besonders zugenommen. Gleichzeitig hat sich die Qualität der Umverpackung der Kolli verschlechtert. Da diese Tendenz sich auch in Zukunft weiter fortsetzen wird, musste eine wirtschaftliche Kommissioniermethode entwickelt werden. Die Lösung ist eine Kombination aus Paletten- und Behältersystem mit anschließendem Marktbehältersystem. Nach vollständiger Behälterkommissionierung werden diese in ein 20-gassiges Behälterlager eingelagert. Von dort aus werden die Artikelbehälter auftragsbezogen abgerufen und zu zwölf Kommissionierarbeitsplätzen gefahren. Vor jedem dieser Plätze sind jeweils zwei Turmspeicher mit zwei mal 30 Stellplätzen installiert. Diese Speicher dienen der Zwischenpufferung und Sequenzbildung. Dabei werden zunächst bis zu 16 Familiengruppen und anschließend nach den Gewichtskriterien „schwer vor leicht“ sortiert.

Die Kommissionierleistung an den Arbeitsplätzen beträgt mehr als 320 Kolli pro Stunde. Der Auftragggeber realisiert eine Kommissionierung in Marktbehälter mit den Maßen 800 mal 600 mal 680 Millimeter. Diese haben zum den Vorteil eines höheren Füllgrades. Andererseits können im LKW insgesamt drei Marktbehälter übereinander gestapelt werden. Wert wurde auf die Gestaltung des Kommissionierarbeitsplatzes gelegt. Die Lagerbehälter werden in sequenzgenauer Reihenfolge dem Kommissionierplatz zugeführt. Wie die Paletten am Umpackplatz werden dem Mitarbeiter die Marktbehälter mit zwei Liften angedient. Der Mitarbeiter bekommt die zu entnehmende Kolli-Anzahl im SAP-Dialog angezeigt und legt diese in den vorgesehenen Marktbehälter. Auch dieser Vorgang wird durch ein Wägesystem im Hintergrund im SAP–System gebucht. Zur optimalen Beladung der Marktbehälter ist eine Zwischenablage vorgesehen. Hierdurch sind eine gute Raumausnutzung bei produktschonendem Handling sowie eine hohe Kommissionierleistung gegeben. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagertechnik

Walzen-Paternoster

Zur Optimierung des Produktionsprozesses investierte Renolit in Worms in besonders laufruhige Paternoster von Schmidt Auma zur schonenden Lagerung von Prägewalzen. Gesucht war ein dynamisches Lager mit 125 Plätzen für schwere Prägewalzen mit bis zu...

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Kooperationsvertrag

Partner für Regale und Beleuchtung

Der Lagertechnikexperte Meta-Regalbau hat für das neue Zentrallager von LDBS Lichtdienst die Lager- und Regaltechnik geliefert. Außerdem haben die beiden Unternehmen einen Kooperationsvertrag unterschrieben und arbeiten künftig enger zusammen, wenn...

mehr...
Anzeige

Lagerplätze

Regal mit Sensor

Das Orsy-System-Regal Sensor ist ein intelligentes Lager- und Bestellsystem. Mittels photo-elektronischer Sensoren werden die Füllstände der einzelnen Lagerplätze automatisch erkannt und bei Unterschreiten der definierten Füllstände selbstständig...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Expansionskurs

Knapp wächst am Standort Leoben

Die Knapp Systemintegration – Teil der Knapp-Gruppe mit Sitz in Hart bei Graz – startet ein neues Bauvorhaben und investiert wieder in die Infrastruktur. Bis Herbst 2019 entstehen über dem bestehenden Betriebsrestaurant vier Stockwerke mit...

mehr...

Regalbediengeräte

Weiter bei der Sicherheit

Siemens hat seine TÜV-zertifizierte und speziell für Regalbediengeräte entwickelte Safety-Bibliothek weiterentwickelt. Mit dieser Safety-Bibliothek V3.0 profitieren Anwender von einer schnelleren Inbetriebnahme, die mit mehr fehlersicheren...

mehr...