Lager und Logistik

Vom Tor bis zur Rampe

Neue Torabdichtungen und Klappbrücken bietet der Anbieter von Industrietorsystemen und Verladetechnik Hörmann an. So wurde das Rampenprogramm um eine Klappbrücke für kleinere bis mittlere Höhendifferenzen erweitert, die sich einfach von nur einer Person bedienen lässt. Parallel wurde das Sortiment der Torabdichtungen weiter standardisiert. Es stehen nun zwei Typen DS und DT zur Auswahl, die als Scheren- und Lenkarmvariante in 3.350 und 3.500 Millimeter Breite, 3.500 und 3.750 Millimeter Höhe und 500 und 600 Millimeter Bautiefe verfügbar sind. Neu sind flexible Schnelllauftore mit SoftEdge-Abschlussprofil und integriertem Anti-Crash/Anfahrschutz. Die Tore sind mit einem in vertikaler Richtung flexiblem, in horizontaler Richtung sehr stabilen Schließkantenprofil ausgestattet, dass Verletzungen bei Kontakt mit dem bewegten Tor praktisch ausschließt und Torschäden bei Kollisionen mit Ladegut oder Staplerfahrzeugen vermeidet.gb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zufahrtskontrolle

Hörmann übernimmt Hermann

Der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann-Gruppe, Christoph Hörmann, hat den Kaufvertrag zur Übernahme von Hermann Automation unterzeichnet. Damit will das Unternehmen seinen kürzlich integrierten Geschäftszweig der Zufahrtskontrollsysteme...

mehr...

Industrietore

Tor-Neuheiten

Von Hörmann kommen weiterentwickelte Industrietore für eine effiziente Logistik. Es kommt auf reibungslose Abläufe, ein für das Personal angenehmes Klima und auf Arbeitssicherheit an – nicht zuletzt auch auf eine ansprechende Gestaltung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...