Lager und Logistik

Kompetenzzentrum IT Integration gegründet

Gebhardt Fördertechnik hat ein neues Kompetenzzentrum IT Integration gegründet. Es soll den Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum für die Einbindung von innerbetrieblichen Logistiklösungen in die EDV-Umgebung des Unternehmens bieten. Der Focus liegt dabei auf der Konzeption und Realisierung der Integration und Migration von SAP Systemen sowie der Entwicklung spezifischer Schnittstellen. „Die wachsende Bedeutung nahtloser Zusammenarbeit von Logistik und DV und die zunehmende Komplexität haben uns dazu bewogen, das Know-how im Bereich Informationstechnologie zu bündeln und als eigenständige Beratungs- und Service-Leistung anzubieten“, sagt Vorstand Bernd Mitterhuber dazu.

Im Mittelpunkt der Arbeit des neuen Kompetenzzentrums steht die Entwicklung und Umsetzungen von SAP Lösungen für Materialfluss und innerbetriebliche Fördertechnik, die Realisierung individueller Anpassungen, die Schnittstellen-Entwicklung und die Einführung von SAP-LES/SAP-TRM. Im Rahmen von mySAP ERP (Enterprise Recource Planning) ermöglichen diese SAP Komponenten die Integration der logistischen Prozesse in die Unternehmensabläufe.

Im Kompetenzzentrum entwickelt ein Team Logistik erfahrener Informatiker die Konzepte für integrierte Lösungen. Dazu gehören auch standardisierte Schnittstellen, die die Echtzeitanbindung zwischen dem SAP System und der Förderstreckensteuerung abdecken. Die Berater begleiten die Kunden in allen Projektphasen von der Planung bis zur Schulung und im Tagesbetrieb nach Installation. Die Leistungen werden in enger Zusammenarbeit mit strategischen Partnern erbracht, die ihre Spezialkenntnisse einbringen. Hier fließen auch Kenntnisse und Erfahrungen beim Einsatz aktueller Technologien für elektronische Steuerung von Logistik-Systemen ein.

Anzeige

Gebhardt Fördertechnik mit Stammsitz in Sinsheim ist einer der führenden Anbieter von Systemen für Materialfluss und innerbetriebliche Logistik. Das 1952 gegründete Unternehmen bietet als Generalunternehmer maßgeschneiderte Komplettlösungen von der Idee bis zur Realisierung. Im Werk Sinsheim entwickeln und produzieren 165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer Fläche von 12.000 Quadratmeter alle Komponenten – von der Förderrolle bis zum kompletten Regalbediengerät. Die Systeme bestehen aus flexibel einsetzbaren Hardware-­Modulen und können in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden. Ausbau und technische Optimierung sind ebenso einfach wie Service oder die Kombination mit vorhandenen Anlagen. Zu den Auftraggebern gehören namhafte Kunden wie BMW, Bitburger, Bosch, DaimlerChrysler, Fischer Dübel, Mann & Hummel, Merck oder Porsche, Pfizer und Ravensburger. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...
Anzeige