handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

WMS KlinkwareNeue Software für Rotbäckchen

Klinkhammer-Rabenhorst

Zur Optimierung der Logistikprozesse bei Rabenhorst hat Klinkhammer das Zentrallager und das Außenlager an die neue Warehouse Management Software Klinkware angebunden. Ziel ist die Digitalisierung der Prozesse und die Verwaltung aller Logistikstandorte in einer Software.

…mehr

IntralogistikkonzeptMehr als nur Stapler

Das auf Verbindungstechnik spezialisierte Unternehmen Joseph Dresselhaus betreibt in Lemgo einen Logistikstandort, der ausschließlich den Einzelhandel beliefert. Die komplette Infrastruktur vom Regal über die Stapler bis zur Sprinkleranlage plante und lieferte Still.

sep
sep
sep
sep
Intralogistikkonzept: Mehr als nur Stapler

In der rund 5.000 Quadratmeter großen Halle, die zuvor als Lager für Gartenmöbel diente, wurden sowohl Regale als auch die gesamte Fördertechnik, Feuerschutzeinrichtungen und Fußböden benötigt. Für Dresselhaus war es von Anfang an wichtig, den Auftrag an einen Gesamtanbieter zu vergeben. Die Bielefelder Still-Niederlassung lieferte für alle geforderten Bereiche ein Komplettangebot sowie ein detailliertes Logistik-Konzept ab. Es sah ein Hochregallager mit 6.930 Stellplätzen für Europaletten in Querlagerung vor, damit direkt aus dem Lager kommissioniert werden kann.

Das eigentliche Kommissionierlager wird durch eine 400 Quadratmeter große Bühne in zwei Sektoren getrennt. Auf der Bühne stehen 2.150 Fachbodenplätze zur Verfügung, während unterhalb der Bühne 700 Europaletten gelagert werden können. Bedient wird dieser Bereich durch drei Still-Kommissionierfahrzeuge vom Typ EK-10. Das Konzept setzte sich gegen drei weitere Anbieter durch. Im Rahmen des rund eine Millionen Euro umfassenden Projektes lieferte Still außerdem weitere zwei MX-X Kombistapler für das Hochregallager, die bereits für den teilautomatisierten Betrieb vorbereitet sind. Ergänzt wird der Fuhrpark durch einen FM Schubmaststapler sowie je einen Frontstapler RX 20 und RX 50.

Anzeige

Beim Regalbau kooperierte Still mit der Firma Torri aus Italien. Die Kommissionierleistung beträgt in Lemgo rund 3.500 Auftragspositionen pro Schicht, und der tägliche Warenausgang liegt bei etwa 20 Tonnen. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Intralogistik-System

KommissionierlagerChaos vorteilhaft

Mit neuen Konzepten zur effektiven Teil- und Gesamtautomatisierung von Lagerprozessen will Grenzebach neue Möglichkeiten in der Intralogistik eröffnen.

…mehr
Schuhe

Im Lloyd-Lager läuft’s jetzt schnellerFlotte Sohle in der Logistik

Nicht nur die Schuhe sind in der „Lloyd-Welt“ unverkennbar, auch das logistische System, das sich um die Versorgung der Stores kümmert, ist einzigartig. TGW realisierte in Sulingen, Deutschland, ein Intralogistiksystem mit einer Produktivitätssteigerung von 15 Prozent.

…mehr
Kompaktlager: Kompaktlager: Flink in die Höhe

KompaktlagerKompaktlager: Flink in die Höhe

Logistiker verwirklicht hohen Raumnutzungsgrad

Das Wachstum eines Unternehmens zeigt sich nach außen gerne durch rege Bautätigkeit. Bei der Sterac Transport äußert sich das sichtbar durch die Inbetriebnahme einer Lagerhalle mit einem Hochregallager, das Still errichtete.

…mehr
Automatisiertes Logistikcenter schafft Flexibilität und Planungssicherheit im Fruchtsaftkeller: Flüssige und schlüssige Logistik

Automatisiertes Logistikcenter schafft...Flüssige und schlüssige Logistik

Die Fruchtsaft-Kellerei Güldenkron zentralisierte die Außenläger in einem Logistikcenter mit mehr als 10.000 Palettenstellplätzen und erweiterte seine Lagerkapazitäten auch für zukünftige Herausforderungen. Das erforderte ein Konzept für die Fördertechnik. Automatisierte Fahrzeuge lagern die Ware ein und stellen komplette Touren zusammen. Die Realisierung der Logistiksysteme und die Ausstattung des Logistikcenters wurde von Still durchgeführt.…mehr
Kommissionierlager: Waschlappen  kommt automatisch

KommissionierlagerWaschlappen kommt automatisch

Möve-Frottana senkt den Kommissionieraufwand um 70 Prozent
Frottierwaren von Möve-Frottana stehen bei Konsumenten hoch im Kurs. Damit die Logistik mit den steigenden Anforderungen aus der Filialbelieferung und dem Online-Business Schritt halten kann, realisierte das Unternehmen ein automatisches Lager- und Kommissioniersystem.
…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige