Industrielle Schnellauftore

Mehr Sicherheit

und zusätzlichen Komfort bietet jetzt das modulare Innentor Rapid Roll 300 des Lippstädter Herstellers. Statt der stationären Lichtschranke lässt sich alternativ ein Lichtschleier integrieren. Mit einem größeren Erfassungsbereich wird selbst bei hohem Verkehrsaufkommen im Torbereich die sichere Passage erreicht. Kommt es doch zu einer Kollision mit dem Tor, sorgt der optional erhältliche Crash-Mechanismus dafür, dass dieses kontrolliert an einer Stelle nachgibt. Das Torprofil kann dann leicht wieder mechanisch eingelenkt und in Betrieb genommen werden. Der Torantrieb ist so konzipiert, dass der entsprechende Gebäudebereich auch dann problemlos verlassen werden kann, wenn die Stromversorgung für den Kraftbetrieb unterbrochen wird. Eine auf Wunsch erhältliche Blattspannung trägt zu einem ruhigen, sicheren Torlauf bei. Ein Frequenzumrichter als Steuerung sorgt zusätzlich für einen geräusch- und verschleißarmen Betrieb. Das Tor hat eine klare Optik und eine innenliegende Kabelführung. Der Torbehang besteht aus transparentem PVC-Gewebe. Alternativ ist auch ein hochfestes Roll-Tex-Gewebe möglich, das bei Bedarf mit Fenstern versehen werden kann. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige