Hardware-Update im Lager

Peripherie im Zentrum

Es sind nicht immer große und spektakuläre Modernisierungen oder Umbauten nötig, um die Leistung im Lager und damit die Motivation der Mitarbeiter zu steigern – schon die Umstellung auf zeitgemäße Hardware und Peripheriegeräte kann helfen. Viastore bietet für Kundenanlagen, die in die Jahre gekommen sind, ein Peripherie-Update an: stufenweise oder in einem Schritt, lieber schon gestern oder mittelfristig. Die Vorgehensweise ist einfach und effizient: Im Rahmen einer Schwachstellenanalyse erarbeiteten die Fachleute aus Stuttgart gemeinsam mit dem Kunden das Konzept für zukunftssichere Peripheriegeräte und betreuen den Austausch sowie die erforderlichen Schnittstellen-Anpassungen. Anstoß für ein Peripherie-Update beim Dichtungstechnikanbieter DT Wallstabe & Schneider im niederbayrischen Niederwinkling war die Abkündigung für den Support des dort eingesetzten Emulex-Servers. Die alten Datensichtgeräte wurden durch 17-Zoll-TFT-Monitore ersetzt, die Nadeldrucker durch schnellere und leisere Laserdrucker, die übers Hausnetz angebunden sind. Veraltete Netzwerkkomponenten wurden im gleichen Zug ausgetauscht. Mit dem schnelleren Drucken geht jetzt auch die Kommissionierung rascher. Die gut vorbereitete Inbetriebnahme der neuen Geräte ging bei laufendem Betrieb an einem halben Tag über die Bühne. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitssicherheit

Smart gekleidet

„Sehen und gesehen werden“ ist mit Blick auf die Arbeitssicherheit in Warenlagern und in Produktionsstätten ein wichtiger Aspekt. Topsystem bietet daher seine aktuelle Kommissionierweste in der Ausführung einer Warnschutzweste an.

mehr...
Anzeige

Steigtechnik

Hier geht’s hinauf!

Layher ist Ansprechpartner für den sicheren Zugang nach oben: Im Programm sind Fahrgerüste, Leitern und Stege. Zum Steigtechnik-Portfolio gehören zum Beispiel der Maschinentritt 1075 aus Aluminium für Wartungsarbeiten an Maschinen und für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...