Hardware-Update im Lager

Peripherie im Zentrum

Es sind nicht immer große und spektakuläre Modernisierungen oder Umbauten nötig, um die Leistung im Lager und damit die Motivation der Mitarbeiter zu steigern – schon die Umstellung auf zeitgemäße Hardware und Peripheriegeräte kann helfen. Viastore bietet für Kundenanlagen, die in die Jahre gekommen sind, ein Peripherie-Update an: stufenweise oder in einem Schritt, lieber schon gestern oder mittelfristig. Die Vorgehensweise ist einfach und effizient: Im Rahmen einer Schwachstellenanalyse erarbeiteten die Fachleute aus Stuttgart gemeinsam mit dem Kunden das Konzept für zukunftssichere Peripheriegeräte und betreuen den Austausch sowie die erforderlichen Schnittstellen-Anpassungen. Anstoß für ein Peripherie-Update beim Dichtungstechnikanbieter DT Wallstabe & Schneider im niederbayrischen Niederwinkling war die Abkündigung für den Support des dort eingesetzten Emulex-Servers. Die alten Datensichtgeräte wurden durch 17-Zoll-TFT-Monitore ersetzt, die Nadeldrucker durch schnellere und leisere Laserdrucker, die übers Hausnetz angebunden sind. Veraltete Netzwerkkomponenten wurden im gleichen Zug ausgetauscht. Mit dem schnelleren Drucken geht jetzt auch die Kommissionierung rascher. Die gut vorbereitete Inbetriebnahme der neuen Geräte ging bei laufendem Betrieb an einem halben Tag über die Bühne. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Management

Thomas Hibinger neuer COO von Viastore Systems

Thomas Hibinger ist seit Mai 2020 neuer COO des Intralogistik-Experten Viastore Systems in Stuttgart. Er wird das operative Geschäft international leiten und die Bereiche Vertrieb, Implementierung, Service sowie die Fertigung der Regalbediengeräte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige