Hallenrolltore

Macht breit das Tor

Manche Hallenöffnungen sind einfach extrem. Sei es, weil besonders sperrige Frachten wie Sondermaschinen transportiert werden müssen, oder weil besondere Einfahrtssituationen existieren. Für diese Fälle liefert Hörmann die Decotherm-Rolltore jetzt bis zu zehn Metern Breite. Damit müssen Anwender nicht zwingend auf kostspielige Lösungen aus dem Großtorbau zurückgreifen. Diese sind oft notwendig, weil viele Hersteller in ihren Standard-Programmen nur Tore bis maximal acht Meter Breite anbieten. Die Hörmann-Tore mit zehn Meter Breite und bis zu neun Meter Höhe ermöglichen 90 Quadratmeter große Hallenöffnungen Möglich wurde diese Erweiterung durch eine technische Weiterentwicklung der Decotherm-Profile. Durch ihre Wölbung und ihre Microprofilierung erreichen sie eine besonders hohe Steifigkeit. Für diese Profile verarbeitet der Hersteller einen harten, so genannten „fullhard“ Stahl. Durch Material und Form widerstehen auch die zehn Meter breiten Tore der Windlastklasse zwei. Zur noch weitergehenden Behangstabilisierung bietet Hörmann für sein Rolltorprogramm eine besondere Lösung an: das WPS. Es führt mit einer Teleskopstütze, die sich nach dem Schließen im Boden verankert, das Tor beim Öffnen und Schließen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zufahrtskontrolle

Hörmann übernimmt Hermann

Der persönlich haftende Gesellschafter der Hörmann-Gruppe, Christoph Hörmann, hat den Kaufvertrag zur Übernahme von Hermann Automation unterzeichnet. Damit will das Unternehmen seinen kürzlich integrierten Geschäftszweig der Zufahrtskontrollsysteme...

mehr...

Industrietore

Tor-Neuheiten

Von Hörmann kommen weiterentwickelte Industrietore für eine effiziente Logistik. Es kommt auf reibungslose Abläufe, ein für das Personal angenehmes Klima und auf Arbeitssicherheit an – nicht zuletzt auch auf eine ansprechende Gestaltung.

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...