Gebäudeplanung

Logistik im Zentrum

Kern des Erweiterungskonzeptes von Freyler, das in zwei Bauabschnitten bei Prefag (Präzisionsdrehteile) realisiert wurde, ist die Logistik-Drehscheibe im Zentrum des Unternehmens. Hier werden alle Roh-, Halbfertig- und Fertigteile bereitgestellt und für den Versand fertig gemacht. Da ein Werkstück auf seinem Produktionsweg mehrere Male das Unternehmen verlässt, sind um die Logistik-Drehscheibe die unterschiedlichen Fertigungsbereiche angeordnet. Resultat sind kurze Wege und eine klar strukturierte Lagerverwaltung. Das positive Ergebnis zeigte sich unmittelbar, die Logistik funktioniert reibungslos, es gibt weniger Kommunikations- und Terminprobleme. Die Anlieferung vor der Halle wurde als Kreisverkehr konzipiert, das Rangieren der Lkws entfällt, der Verkehr wird flüssig abgewickelt. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lagerhallenplanung

Denken beim Planen

Mit der Sparte Industriebau berät Freyler mittelständische Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und betreut den Neubau von der ersten Konzeption bis hin zur Übergabe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige

Employee Engagement

Ohne Mitarbeiter läuft nichts

Engagement und Miteinbeziehung von Mitarbeitern sind wichtig in Zeiten des Fachkräftemangels um Erfolge zu sichern und Unternehmen wettbewerbsstark aufzustellen. Diesen Herausforderungen müssen sich auch Warehouse Manager vermehrt stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EWPS-Lagersystem

Handling von EWPS-Ladungsträgern

Unitechnik hat ein Hochregallager für EWPS-Paletten (European Wheel Pallet System) bei Otto Fuchs am Standort Meinerzhagen entwickelt. Die Spezialladungsträger kommen vor allem beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz.

mehr...

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...