Fördertechnik

Struktur verbessert

Im Nachgang des Management-buy-out fand beim Wülfrather Unternehmen für Fördertechnik eine grundlegende Überarbeitung des Lieferprogramms und des Vertriebs statt. Die Produktpalette gliedert sich in die Fertigung der Baureihen 3000 und 4000. In der 3000er-Serie sind eine Vielzahl Gurt-, Rollen-, Mattenketten- und Scharnierbandförderer für unterschiedliche Branchen zusammengefasst, während das 4000er-Sortiment Palettenfördertechnik offeriert – beispielsweise Rollenbahnen, Kettenförderer und Eckumsetzer. Die Palettenförderer sind um das Programm „250 Plus“ ergänzt worden. Alle Elemente gibt es jetzt auch mit 250 Millimeter Förderhöhe. Darüber hinaus intensiviert der Hersteller in allen Bereichen zunehmend die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. Zur Neuorganisaton gehört auch der Web-Shop, der den konventionellen Katalog ersetzt. Die Wülfrather haben über ihre Homepage eine Online-Bestellmöglichkeit eingerichtet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Neues Lager macht Schule

„Jetzt kommt Kurth …“ ist bundesweiter Ausstatter von Kindergärten, Schulen und Tagesmüttern mit pädagogischem Material. Am neuen Firmenstandort in Mönchengladbach ist ein größeres Lager realisiert worden; die Kennzeichnung der Lagerplätze hat Onk...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Viele Palettentypen, ein Hochregallager

Die Planung von Hochregallagern ist eine logistische Herausforderung. Vor allem, wenn unterschiedliche Palettentypen in großer Höhe und mit hoher Tragfähigkeit eingelagert werden sollen. CTkv– als Investor von RIA-Polymers– und Schöler Fördertechnik...

mehr...

Kommissionierung

Beleglos Zeit sparen

Automatisierte Prozesse bis hin zur Null-Fehler-Quote: Immer kürzere Reaktionszeiten bei zunehmender Warenmenge oder -vielfalt verlangen schnelle, zuverlässige Logistikabläufe.

mehr...