Faltbehälter

Fixierte Klappe

Söhner hat für BMW eine faltbare Ladeeinheit mit praktischen Merkmalen entwickelt. Die 38 Kilogramm schwere Einheit hat vorn eine Ladeklappe, die auch bei aufgesetztem Deckel zu öffnen ist und sich geöffnet fixieren lässt. Dazu dienen Klettbänder. Der Deckel selbst hat Rastnasen, womit er nach hinten zu schieben ist, ohne abgestellt werden zu müssen, weil der Deckel an die Wandung gehängt wird. Damit besteht der Behälter aus drei Teilen. Neben Twinsheet-Deckel und -Boden (vier angeschraubte Spritzgießfüße, Kennzeichnung) wird der faltbare Con-Pearl-Ring benötigt. Der lässt sich zusammenlegen, womit der Behälter platzsparend gelagert werden kann. Söhner verweist auf Bedruckungsfähigkeit und schnelles Handling. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Faltbehälter Smart-Fix

Behälter zum Falten

Auch KTP ist in diesem Jahr wieder auf der Fachpack vertreten und zeigt schnelle Falttechnik: Im Fokus steht das Smart-Fix-System, mit dem KTP am Wettbewerb "Deutscher Verpackungspreis 2013" teilnimmt.

mehr...

Werkstücktransport

Alles individuell verpackt

Der Verpackungsspezialist Söhner zeigt seine Ladungsträger für den Werkstücktransport erstmals auf einem eigenen Messestand. Aufgrund verschiedener Fertigungsverfahren kann das Unternehmen Werkstückträger und Behälter auf spezifische...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitssicherheit

Smart gekleidet

„Sehen und gesehen werden“ ist mit Blick auf die Arbeitssicherheit in Warenlagern und in Produktionsstätten ein wichtiger Aspekt. Topsystem bietet daher seine aktuelle Kommissionierweste in der Ausführung einer Warnschutzweste an.

mehr...

Steigtechnik

Hier geht’s hinauf!

Layher ist Ansprechpartner für den sicheren Zugang nach oben: Im Programm sind Fahrgerüste, Leitern und Stege. Zum Steigtechnik-Portfolio gehören zum Beispiel der Maschinentritt 1075 aus Aluminium für Wartungsarbeiten an Maschinen und für die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...