Lagertechnik

Für alle Gänge

Modulare Lagertechnik mit nützlichen Details
Modulare Lagertechnikfamilie für Lasten bis zu 2.000 Kilogramm: Doppelstockfahrzeuge EXD und EXD-SF sowie Niederhubwagen EXU-SF für Horizontaltransport. (Foto: Still)
Für einen verbesserten Materialfluss nicht nur im Lager stellt Still modulare Lagertechnik-Fahrzeuge vor: einen Niederhubwagen für den Horizontaltransport sowie zwei Doppelstockfahrzeuge. Sie eignen sich für Distributionslogistik, Industrie und Handel.

Den Niederhubwagen EXU-SF und das Doppelstockgerät EXD-SF haben die Hamburger besonders den für den gemischten Kurz- und Mittelstreckeneinsatz in der Lagervorzone entwickelt. Dort kommt es auf Wendigkeit und hohe Umschlagleistung an. Mit einer Rahmenbreite von 720 Millimeter passen die Geräte in jeden Blocklagergang. Für den EXU-SF stehen Gabellängen bis 2.390 Millimeter zur Verfügung; damit können bis zu drei Paletten quer transportiert werden. Die Fahrzeuge sind individuell auf den vorgesehenen Einsatz anpassbar. Je nach Einsatzdauer stehen zwei Batteriegrößen zur Verfügung; sie sind kranbar oder lassen sich optional seitlich wechseln.

Neu ist die optionale anwendungsfreundliche Kombi-Deichsel für schnelles, kontrolliertes und sicheres Lasthandling. Der obere Teil des Deichselarmes ist angewinkelt und wird bei Bedarf in eine gestreckte Position gezogen. Der Fahrer steht bei ein- und ausgeklappter Standplattform immer optimal zum Fahrzeug. Für den Mitgängerbetrieb in engen Bereichen bleibt die Deichsel angewinkelt. Streckt der Bediener die Deichsel, erhöht sich die Mitgängergeschwindigkeit von vier auf sechs Stundenkilometer. Für eine hohe Umschlagleistung auf längeren Strecken klappt der Bediener einfach Plattform und Seitenschranken aus und fährt mit bis zu neun Stundenkilometern zum Ziel. Die klappbaren Seitenschranken halten den Fahrer mit großflächigen, strapazierfähigen Polstern auch bei engen Kurvenfahrten sicher auf der Plattform. Der Fahrer kann sie individuell auf seine Hüfthöhe einstellen.

Anzeige

Alle SF-Fahrzeuge sind mit dieser Plattform ausgestattet. Sie ist durch ein patentiertes Dämpfungselement individuell auf das Fahrergewicht einstellbar – so bleibt der Fahrer vor Vibrationen und Fahrbahnstößen geschützt. Für den Mitgängereinsatz in engen Lagerbereichen ist die Standplattform vollständig in die Fahrzeugkontur einklappbar.

Für Sicherheit in Kurven sorgt die lenkwinkelabhängige Geschwindigkeitsregelung Curve Speed Control. Die Fahrprogramme Eco und Boost ermöglichen je nach Anforderung einen geringen Energieverbrauch oder hohe Performance. Die Schutzfunktion gegen Rückrollen sorgt für ein sicheres Handling auf der Rampe. Für kurze Strecken eignet sich der EXD, etwa für das Be- und Entladen von Lkw oder Kleinlastwagen. Für längere Einsätze mit hoher Umschlagleistung bewährt sich der EXD-SF mit Standplattform. Das Doppelstockgerät hebt Paletten bis zu einem Nennhub von 2.924 Millimeter. Die Hydraulik ist voll proportional – das ermöglicht feinfühliges Heben und Senken. Das Hubgerüst lässt eine gute Sicht auf die Gabelspitzen zu.

Alle wichtigen Komponenten sind auf hohe Verfügbarkeit ausgelegt. Optional gibt es eine Version für den Kühlhauseinsatz. Der Fahrmotor in moderner Drehstromtechnik ist gegen Staub und Feuchtigkeit voll gekapselt. Die Schaltelemente und Platinen sind staubdicht und geschützt gegen Strahlwasser aus allen Richtungen (IP 65). Der Rahmen besteht aus massivem Stahl und ist in Richtung der Gabel mit Quertraversen verstärkt. Das Antriebsrad ist vollgefedert aufgehängt für eine optimale Traktion auch auf unebenen Fahrbahnstrecken. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...
Anzeige

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...