Dynamisches Komissioniersystem

Das dynamische Kommissioniersystem,

von dem hier die Rede ist, wird zwar zur Verteilung von Drogerieartikeln eingesetzt. Da es jedoch im industriellen Bereich vergleichbare Voraussetzungen gibt, bieten sich auch hier seine Vorteile an. Der Schwerpunkt dieses Systems liegt in der dynamischen Bereitstellung der Lagerbehälter im Zusammenhang mit der räumlichen Verschmelzung des Lagers mit der Kommissionierzone. Die mit Terminals ausgestatteten Kommissionierplätze befinden sich direkt im automatischen Kleinteilelager und sind auf zwei Ebenen in Gassen angeordnet. An 18 Pickplätzen wird auf 3.150 Kommissionierkanäle zugegriffen. Vier automatische Regalbediengeräte füllen die Kanäle mit Lagerbehältern, wobei die Belegung von der Lagerverwaltung jeweils neu bestimmt wird. In der Pickfront befinden sich also nur Behälter im Zugriff, die aktuell benötigt werden. Alles andere geht ins Kleinteilelager zurück. Die Konsolidierung der Aufträge übernimmt ein Order Consolidation Buffer, der Platz für knapp 3.000 Behälter bietet.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Warehouse Management

Komplexes neu visualisiert

Inconso präsentiert ein neues Release seines InconsoWCS (Warehouse Control System) für die Steuerung teil- und vollautomatisierter Warenflüsse im Lager. Es enthält Erweiterungen für die integrierte Anlagenmodellierung und -visualisierung.

mehr...

Intralogistik

Viastore blickt optimistisch auf 2020

Viastore mit Sitz in Stuttgart verzeichnet 2019 sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz ein Wachstum und blickt optimistisch auf 2020. Das gab CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November bei der jährlichen Presseveranstaltung bekannt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Paketverteilzentrum

Beumer liefert Sortieranlage

Hermes UK Midlands hat im englischen Rugby nach eigenen Angaben Europas größtes Paketverteilzentrum errichtet. Täglich sollen hier mehr als eine Million Pakete sortiert werden. Dafür hat die Beumer Group nun eine dritte Sortieranlage geliefert....

mehr...

Warehouse-Management

Neubau für Industrie 4.0

Netzsch hat seine neue Produktionshalle mit einem SAP-Warehouse-Management ausgestattet. Das optimiert den Ablauf aller logistischen Prozesse in der Fertigung und das Unternehmen kann flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren.

mehr...

Regalbediengeräte

Bedient bis 18 Meter

Mit dem Mustang E+ präsentiert TGW, Spezialist im Miniload-Bereich, jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Regalbediengeräte. Er bietet eine hohe Fahr- und Hubleistung und eignet sich für den Einsatz auch in mehrstöckigen Anlagen.

mehr...