Durchlaufregale

Gebremste Palette

Zwei Zusatzfunktionen für das Paletten-Durchlaufregal-System PDS hat Bito seinem System hinzugefügt. Zum einen ist das die neu konstruierte Freilaufbremse; sie übt ihre Funktion nur dann aus, wenn die Palette durch das System nach vorn läuft. Sie zeigt jedoch keine Bremswirkung, wenn man die Palette wieder nach hinten schiebt oder hinten herauszieht. Das ist zum Beispiel bei einer nur teilweise abkommissionierten Palette der Fall. Auch beim Einschieben der Paletten ins Regal ist weniger Kraft nötig. Beim Vorlaufen und beim langsamen Nachlaufen der Paletten in den Kommissionierbahnen mit Rückschubfunktion wird die zweite Einheit nach wie vor zuverlässig separiert. Die zweite Neuheit ist eine Nachlaufsperre für den Querdurchlauf – sie wurde zum Patent angemeldet. Die Sperren werden in Rollenbahnen von Paletten-Durchlaufregalsystemen verwendet und bewirken, dass die zweite Palette im Durchlaufregal auf Abstand zur ersten gehalten wird, so dass diese störungsfrei entnommen werden kann. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...