Lager und Logistik

Lager- und Kommissioniersystem für Bleche

Auch im Stahl- und Metallhandel werden Produkte oft nur noch nach Bedarf „just in Time“ geordert – die Bevorratung ist zunehmend Aufgabe des Händlers, der die gewünschte Artikel auf Lager hält. Wer weiß dies besser als der österreichische Stahl- und Metalldienstleister EHG Stahlzentrum West, der deshalb jüngst in ein vollautomatisches Lagersystem mit 1.968 Lagerplätzen Typ Unicompact 3.0 von Kasto sowie ein dem System direkt zugeordnetes Blechtafel-Kommissioniersystem investiert hat. Vervollständigt wird das Blechzentrum durch eine Entpackstation für angelieferte Blechpakete, einer Vakuum-Handlingeinrichtung, zwei Pack- und Umreifungsstationen und diversen Handling- sowie Verkettungseinrichtungen für den automatisierten Betrieb. Das dynamisch Regalbediengerät ermöglicht schnelle Zugriffszeiten von rund 70 Sekunden. Im Automatiklager, das als Wabenlagersystem insgesamt zwei Lagerblöcke und ein Regalbediengerät aufweist, befinden sich die Transportpaletten für die 3.000 mal 1.500 Millimeter großen Blechtafeln, wobei die Beladehöhen 150, 250, 350 und 500 Millimeter betragen können; pro Palette ist eine Zuladung von drei Tonnen möglich. Das Lagersystem ist knapp 42 Meter lang, elf Meter tief beziehungsweise breit und fast 23 Meter hoch. Kasto hatte als Generalunternehmen die komplette Verantwortung über Planung, Ausführung, Montage, Software und Inbetriebnahme der Anlage.gb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blechlager

Wohin mit dem Blech?

Zusätzliches Blechlager. Beim niederländischen Stahlhändler und Blechlohnfertiger De Cromvoirtse sorgen ein Längslagersystem und ein Turmlager von Kasto für ein schnelles, schonendes und fehlerfreies Materialhandling.

mehr...
Anzeige