Banderolierer

Schnell und präzise

Für das Trierer Unternehmen Heintz van Landewyck entwickelte Emkon einen Banderolierer mit Servoantrieb, der in die neue Linie zur Verpackung von Feinschnitttabak integriert wurde. Die Maschine nimmt 120 Dosen pro Minute vom Gurtförderband, richtet sie millimetergenau aus, bringt die Steuerbanderole über Eck auf Dosenseite plus Deckel auf und gibt die Dosen in zwei Bahnen ab. Zur Qualitätssicherung ist eine Kamera mit anschließender Produktausschleusung integriert. Das Besondere am neuen Banderolierer ET502 ist neben seiner Flexibilität und Präzision vor allem der schonende Umgang mit der Dose, erläutert Emkon. Geschäftsführer Andreas Dittrich: „Es gibt keinen Schlupf und keine Reibung, dadurch auch keine Kratzer an der Dose oder den dazugehörigen Aggregaten“. Der Banderolenapplizierer basiert auf Servotechnik und ist mit gummierten und der Dose angepassten Andrückplatten ausgerüstet. Die Positioniergenauigkeit wird mit plus/minus einem Millimeter angegeben. Verarbeitet werden Dosen mit Durchmessern bis 99 Millimetern und Dosenhöhen von 80 bis 200 Millimeter. Bei den Banderolen stehen zwei Formatbereiche zur Wahl: 42 bis 45 mal 19 bis 25 Millimeter sowie 54 mal 27,5 Millimeter (L × B). Die verschiedenen Banderolen werden in Schnellwechselschächten zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht einen schnellen Formatwechsel ebenso wie ein schnelles und einfaches Nachfüllen. Eine zentrale Höhenverstellung ermöglicht zudem extrem kurze Wechselzeiten für unterschiedliche Dosenformate. Den Banderolierer gibt es in verschiedenen Ausbau- und Leistungsstärken, etwa ein- oder zweibahnig. Zudem lässt er sich nicht nur für Dosen mit Tabak, sondern auch für Kakao oder Kaffee einsetzen. Andere Geometrien der Dosen, so der Hersteller, sind ebenfalls möglich. up

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lager und Logistik

Übersichtlich im Design

und zurückhaltend im Platzbedarf ist der neue Schachtelpacker von hat Emkon, Kirchlinteln. Er eignet sich für das Verpacken von trockenen, saug- oder greiffähigen Produkten im Food- und Non-Food-Bereich.

mehr...
Anzeige

Mensch und Maschine arbeiten harmonisch zusammen

Mit dem kollaborativen OMRON TM Roboter macht OMRON die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in der Industrie sicherer, flexibler und interaktiver als jemals zuvor und ermöglicht damit die Schaffung einer intelligenten und flexiblen Fertigungsumgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Arbeitssicherheit

Smart gekleidet

„Sehen und gesehen werden“ ist mit Blick auf die Arbeitssicherheit in Warenlagern und in Produktionsstätten ein wichtiger Aspekt. Topsystem bietet daher seine aktuelle Kommissionierweste in der Ausführung einer Warnschutzweste an.

mehr...
Anzeige

Steigtechnik

Hier geht’s hinauf!

Layher ist Ansprechpartner für den sicheren Zugang nach oben: Im Programm sind Fahrgerüste, Leitern und Stege. Zum Steigtechnik-Portfolio gehören zum Beispiel der Maschinentritt 1075 aus Aluminium für Wartungsarbeiten an Maschinen und für die...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Auch Sie möchten die Getriebemontage in Ihrer Anlage effizienter gestalten?

Dann ist der neue Montagering von WITTENSTEIN alpha die richtige Lösung:

  • Einsparung von Beschaffungs- und Logistikkosten
  • Minimierung von Montagefehlern
  • Verkürzung der Montagezeit um bis zu 30 %

Alle Vorteile im neuen Video!

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...