Lager und Logistik

„Innovativ Denken – Konsequent Handeln“

So lautet das Motto des diesjährigen Logistik-Kongresses. Zum 21. Mal treffen sich vom 20. bis 22. Oktober 2004 Unternehmer und Entscheider zu der Veranstaltung in Berlin.

Zu den Hauptrednern des Eröffnungstages gehören Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe, der Tchibo-Vorstandsvorsitzende Dieter Ammer und das DaimlerChrysler-Vorstandsmitglied Eckhard Cordes. Am zweiten Kongresstag geht es unter anderem um das Management von Zulieferketten. Hier referieren Bob Stoffel, CEO der UPS Supply Chain Group und Robert Moffat, Senior Vice President der IBM Integrated Supply Chain. Ein weiteres Highlight ist die Expertenrunde zu neuen Strategien der Kurier-, Express- und Postdienste.

Die Bandbreite der einzelnen Fachsequenzen des Kongresses reicht von strategischen Lösungen über Netzwerke und Forschungsthemen bis zu einem eigenständigen technischen Schwerpunkt. Im Briefzentrum der Deutsche Post World Net AG und im Volkswagen Automobilforum wird man Logistik vor Ort erleben können.

Zum ersten Mal ist mit Polen ein Gastland auf dem Kongress vertreten, dessen zunehmende internationale Ausrichtung sich durch Teilnehmer, Referenten und Aussteller aus etwa 25 Nationen widerspiegelt. Ein traditioneller Höhepunkt wird die Verleihung des Deutschen Logistik-Preises 2004 und des Medienpreises Logistik 2004 sein. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige