Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

Kragarmregale bieten größtmögliche Flexibilität, denn Höhe, Nutztiefe und Anzahl der Ständer sind frei wählbar, und die Regalnutzung kann wahlweise ein- oder zweiseitig erfolgen. © Lager Technik Hahn & Groh

Nutztiefe und Anzahl der Ständer sind frei wählbar, und die Regalnutzung kann wahlweise ein- oder zweiseitig erfolgen. Der Einsatz stabiler IPE-Träger ermöglicht Traglasten bis 2,5 Tonnen je Kragarm.

Um vorhandene Flächen optimal zu nutzen, lassen sich die Kragarmregale auch auf Bodenschienen montieren. Verfahrbare Regalzeilen reduzieren den Platzbedarf von Bediengängen und tragen zur Steigerung der Lagerkapazität bei. Bei besonders schweren oder großen Langgütern kommen Roll-Aus-Regale beziehungsweise Langgut-Auszugsregale zum Einsatz: Hier basieren die Konstruktionen auf Kragarmregalen, die um ausziehbare Kragarme erweitert werden. Zur Beschickung oder Entnahme werden die Fächer seitlich herausgefahren, das Lagergut liegt dann frei und kann per Hand oder per Kran eingelegt oder entnommen werden. Im Unterschied zur Bedienung mit Gabel- oder Hubstaplern ist die Breite der Arbeitsgänge bei Roll-Aus-Regalen mit Kranbedienung auf lediglich 750 Millimeter plus Kragarmtiefe begrenzt. Im Ergebnis sinkt der Platzbedarf. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ersatzteil-Logistik

Regale für Reifen und Räder

In der Schweiz hat Logistikdienstleister DB Schenker für einen Automobilhersteller eine Lagerlösung für Ersatzteilein bestehende Lagerhallen integriert. Zur Grundausstattung des neuen Distributionszentrums gehören unterschiedliche Regallösungen von...

mehr...

Qualitätssicherung

Bauteile mobil und präzise geprüft

Hahn+Kolb präsentiert auf der Control erstmals das neue Kleinlast-Härteprüfgerät Q10 CHD-Master von Qness für das Prüfen von Verläufen an randschichtgehärteten Bauteilen, das mobile UCI-Härteprüfgerät Sonodur2, den Ausgabeautomat HK-MAT FP für die...

mehr...
Anzeige

Li-Ion-Hochhubwagen

Elektro macht wendig

Jungheinrich hat mit dem ERC 216zi einen rundum neuentwickelten Elektro-Hochhubwagen vorgestellt. Es sei das kürzeste Fahrzeug seiner Klasse dank integrierter Lithium-Ionen-Batterie, das neue Lenkkonzept Smartpilot soll für bessere Agilität im Lager...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...