Kommissioniersoftware

Richtige Bahn

Beim Picking, dem roboterbasierten Aufnehmen des Produkts am Anfang der Verpackungskette, laufen zahlreiche Schritte simultan ab. Gleichzeitig sind hohe Geschwindigkeiten zu bewältigen. Der Delta-Roboter MPP3 zum Beispiel schafft bei einem Kilogramm Beladung bis zu 230 Takte pro Minute. Das zu verpackende Produkt – wie Siegelschalen, Beutel oder auch Pralinen – erreicht den Roboter ungeordnet auf Förderbändern und wird dort über Greifwerkzeuge sortiert. Die Kommissionier-Software Motopick von Yaskawa stellt sicher, dass selbst bei hohen Geschwindigkeiten und auch beim Anlaufen des Prozesses sämtliche Komponenten ineinandergreifen. Sie kontrolliert zum einen das Nachführen der Förderbänder (Conveyor Tracking) für Leistungen bis zu 45 Meter pro Minute. Zum anderen verarbeitet sie die Signale der integrierten Bildverarbeitung. Dadurch kann das System automatisch Farben und Formen unterscheiden und analysieren. Auch eine Anbindung von Bilderkennungssystemen wie Patmax und Blob unterstützt die Software. Augrund dieser Informationen gibt die Software dem Roboter jeweils die optimale Bahn vor. So ist sichergestellt, dass die unsortierten Produkte immer am richtigen Ort platziert werden. Auf diese Weise werden Produktverluste und Verschmutzungen des Arbeitsbereiches verhindert. Auch Multi-Robot-Anlagen mit bis zu vier Robotern an einer Linie und Mehrfachgreifern lassen sich mit dem Programm realisieren. Ein weiterer Vorteil: Die Kommissionierung kann gemischt und zufällig erfolgen. Die Software verteilt die Lasten dann gleichmäßig auf die einzelnen Roboter. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissioniersoftware

Packen mit Software

Aesculap hat mehr als 20.000 Produkte im Sortiment. Von der kleinsten Pinzette und dem Bohrer für den Zahnarzt bis zum kompletten OP-Set. Das Unternehmen steuert seine weltweite Distribution vom Zentrallager in Tuttlingen.

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...
Anzeige

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...