Kommissionierroboter

Manuelle Lager per Plug & Play automatisieren

Autonome Lager- und Kommissionier-Lösung. Mit Viarobot können Betreiber ohne weitere Infrastruktur das Lager automatisieren. Das System kann per Plug&Play in Betrieb genommen werden und passt sich dank übergeordneter Software auch einfach wachsenden Lagerumgebungen an.

Mit Viarobot können Betreiber manuelle Lager ohne zusätzliche Infrastruktur schnell, einfach und flexibel automatisieren. (Bild: Viastore)

Der Stuttgarter Intralogistik-Spezialist Viastore stellt mit dem autonomen Lager- und Kommissionier-Roboter Viarobot eine Lösung vor, mit der Betreiber manuelle Lager schnell, einfach und flexibel automatisieren können. Sie benötigen dafür keine zusätzliche Infrastruktur wie Schienen oder besondere Regale – bereits bestehende Fachbodenregale können einfach weitergenutzt werden. Das System lagert Behälter und Kartons autonom ein, aus und um und transportiert diese zum Kommissionierer.

Viarobot ist aufgrund übergeordneter Software schnell betriebsbereit und einfach skalierbar: Wenn das Lager größer wird oder saisonal ein höherer Bedarf gedeckt werden muss, wächst Viarobot einfach mit, indem zusätzliche Roboter integriert und weitere Regale aufgestellt werden. Dabei kann der Lagerbetreiber die Regale einfach so platzieren, wie es die Gebäudestruktur erlaubt. Diese Flexibilität wirkt sich auch aus, wenn ein Lagerumzug ansteht: Viarobot kann am neuen Standort einfach per Plug&Play in Betrieb genommen werden. Im Vergleich zu manuell betriebenen Lagern erhöht sich die Stellplatzkapazität um bis zu 40 Prozent, der Durchsatz verbessert sich um bis zu 20 Prozent und die Prozesssicherheit steigt deutlich.

Anzeige
Varobot vereint die hohe Flexibilität eines manuellen Lagers mit den Vorteilen eines automatischen Systems. (Bild: Viastore)

Viarobot vereint die Flexibilität eines manuellen Lagers mit den Vorteilen eines automatischen Systems. Der Raumnutzungsgrad, die hohe Prozesssicherheit und geringste Fehlerquote sowie die hohe Bestandssicherheit und Bestandstransparenz, verbunden mit der Fähigkeit von Viarobot, ohne Unterbrechung 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr zu arbeiten, bilden die Basis für weiteres Wachstum.

Industrieunternehmen und Hersteller profitieren davon, dass Viarobot einfach zu installieren ist. Das löst zum Beispiel Kapazitätsprobleme schnell. Handelsunternehmen, Online-Shops und Start-up-Unternehmen haben den Nutzen, dass das System einfach skalierbar ist.

Die Roboter arbeiten mit einer Geschwindigkeit von zwei Metern in der Sekunde und können eine Lagerhöhe von vier Metern bedienen. (Bild: Viastore)

Die Roboter arbeiten mit einer Geschwindigkeit von zwei Metern in der Sekunde und können eine Lagerhöhe von vier Metern bedienen. Neigt sich die Leistung des Lithium-Ionen-Akkus dem Ende zu, fährt viarobot eigenständig zu seiner Ladestation. Darüber hinaus können die Geräte auch im Dunkeln und in unbeheizten Räumen arbeiten. Das reduziert Energiekosten – vor allem bei einem mehrschichtigen Betrieb. as


Viastore
Viastore ist ein führender internationaler Anbieter von Intralogistik-Systemen und Intralogistik-Software. Das Unternehmen Viastore Systems GmbH fokussiert sich auf die Planung, die Implementierung und die permanente Verbesserung von System-Anlagen. Die Viastore Software GmbH bündelt alle Aktivitäten rund um das Standard-WMS Viadat sowie um die Viastore-SAP-Logistiklösungen (WM und EWM). Viastore beschäftigt weltweit 500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 130 Millionen Euro.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...