Knapp zeigt neuen Arbeitsplatz

Pick-it-Easy Evo

Die Digitalisierung verändert auch die Arbeitswelt der Logistik und Produktion. So haben digitale Arbeitsplätze und Assistenten bereits einen fixen Platz im Lager und sind das Bindeglied zwischen Mensch und Lagertechnik Knapp will den industriellen Arbeitsplatz mehr und mehr in ein Arbeitserlebnis verwandelt.

Das ergodynamische Design und die intuitive Benutzeroberfläche machen die Bedienung am multifunktionalen Arbeitsplatz Pick-it-Easy Evo einfach und effizient. © Knapp

Der Ware-zur-Person-Arbeitsplatz Pick-it-Easy Evo und das OSR Shuttle Evo fügen sich nahtlos ineinander. Da das Shuttle-System die Sequenzen für die Auslagerung direkt im System bildet, kann der Arbeitsplatz direkt an das OSR Shuttle Evo angebunden werden. Das spart Platz und ermöglicht durch weniger Zielpositionen ein schlankes Arbeitsplatzdesign. Für maximale Flexibilität, Verfügbarkeit und ideale Aufteilung der Arbeitslast hat jeder Arbeitsplatz Zugriff auf jeden Artikel im Shuttle-System.

Pick-it-Easy-Arbeitsplätze steigern die Effizienz in der Auftragsbearbeitung, indem sie eintönige und schwere Arbeiten reduzieren. Gleichzeitig steigt die Ausliefer- und Servicequalität. Das ergodynamische Design, die intuitive Benutzerführung easyUse sowie die automatisierte Kontrolle im Prozess ermöglichen maximale Qualität bei maximaler Leistung. Pick-it-Easy Evo ist für alle Branchen einsetzbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Highlight der Woche

Produktivität trifft Ergonomie

Laut einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) kommt es in Betrieben jährlich zu 130 Mio. Fehltagen und einem Produktionsausfall von knapp 14 Mrd. Euro – durch Arbeitsausfälle aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

FORobotics

Trends der Robotik

Mobile ad-hoc kooperierende Roboterteams in der Fabrik der Zukunft. Der Forschungsverbund „FORobotics“ untersucht die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von autonomen, mobilen Robotern in der Produktion.

mehr...