Smart Warehouse

Bereit für die smarte Produktion

Unter dem Begriff Smart Warehouse bietet Knapp intelligente Gesamtlösungen für die Produktionslogistik. Das OSR Shuttle Evo versorgt alle Arbeitsbereiche zeitoptimiert, dasFeedback-System ivii.smartdesk ermöglicht eine hundertprozentige Qualitätskontrolle.

Open Shuttles navigieren selbstständig. Sie sind flexibel einsetzbar und transportieren Behälter, Kartons oder Paletten sicher durchs Lager. (Bild: Knapp)

Systeme der Logistik 4.0 sind voll vernetzt und bieten eine sichere und stabile Plattform im dynamischen Marktumfeld. Gleichzeitig ist es notwendig, dass diese Systeme über ausreichend Flexibilität und Kapazität verfügen, um sich mit allen Anforderungen mitzubewegen. Auf der Cemat wird Knapp unter dem Begriff Smart Warehouse seine Gesamtlösungen für die Produktionslogistik präsentieren.

Ein Lagersystem, das in Größe und Funktion skalierbar ist, übernimmt die platzsparende und sichere Lagerung oder das Puffern von Waren, Halbfertigprodukten oder Rohstoffen. Das OSR Shuttle Evo als Herzstück der Lösung versorgt alle Arbeitsbereiche zeitoptimiert. In Kombination mit den freifahrenden, autonomen Open Shuttles und dem intelligenten Feedback-System ivii.smartdesk geht es in ein neues logistisches Zeitalter.

Mittels integrierten Bilderkennungs- und Bildverarbeitungssystem ermöglicht der ivii.smartdesk Qualitätskontrolle während des Assemblierungsprozesses in der Produktion. (Bild: Knapp)

Mit dem ivii.smartdesk verspricht das Unternehmen eine hundertprozentige Qualitätskontrolle während des Assemblierungsprozesses. Das integrierte Bilderkennungs- und Bildverarbeitungssystem erfasse jede Komponente, die im Produktionsprozess verbaut wird. Der Mitarbeiter erhält dank Echtzeit-Feedbacksystem sofortige Rückmeldung über die Qualität jedes Arbeitsschrittes.

Anzeige

Mit den Software-Produktlinien Kisoft und SAP EWM by Knapp bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für alle Anforderungen der Produktionslogistik. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Knapp baut weiter aus

Bauoffensive in Hart

Nach der Fertigstellung der Konzern- und Entwicklungszentrale im Jahr 2011 investiert Knapp erneut am Standort in Hart bei Graz. Bis Herbst 2019 soll ein sechsgeschossiges Bürogebäude mit Innovationszentrum entstehen. Zusätzlich werden zwei...

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Geschäftskahr 2018

Umsatzwachstum bei Neolog

Neolog kann im Geschäftsjahr, das sich von April 2018 bis März 2019 erstreckte, ein Umsatzplus von 25 Prozent und mehr als 1.000 Aufträge verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 250 Tonnen Material umgeschlagen und 2.879 Einzellösungen gefertigt.

mehr...