Hygienepalette

Ohne Schlitz und Naht

Cabka IPS bietet jetzt die Hygienepalette Hygienic E7.3 CD-3CR (bisherige Bezeichnung: Hygienic Pallet V3 CR) mit vollkommen geschlossener Struktur für den Einsatz in der Lebensmittel-, Fleisch- und Pharma-Logistik an. Rahmen, Kufen, Ober- und Unterdeck bestehen aus lebensmittelechten HDPE-Kunststoff.

Die durchgehend geschlossene, glatte Oberfläche bietet dem Schmutz keine Chance, sich festzusetzen. Es gibt keine Nähte, Schlitze oder Rillen, an denen sich Schimmel oder Bakterien ansiedeln könnten. Die spezielle Paletten-Bauform ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung. Mit 18 Kilogramm Eigengewicht hält die Hygienic E7.3 CD-3CR mit geschlossen Kufen Druckbelastungen im Stapel bis zu 5.000 Kilogramm aus, dynamisch bis zu 2.500 Kilogramm. Die maximale Traglast im Hochregallager beträgt 1.250 Kilogramm. Die Hygienepalette hat drei geschlossene Kufen und ist in der Standardfarbe Hellgrau erhältlich, optional stehen weitere Farben zu Verfügung. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwergutbehälter

Leicht für Schweres

Für die Lagerung und die Bereitstellung schwerer Werkstücke hat Bito-Lagertechnik unter anderem Behälter im Grundmaß 800 mal 600 Millimeter im Programm. Die Behälter sind trotz leichter Bauweise stabil und können bis 500 Kilogramm Last aufnehmen.

mehr...

Forschung

Cabka eröffnet Innovation Center in Valencia

Cabka eröffnet im Technological Park Paterna auf 800 Quadratmetern ein Forschungszentrum. Die Kernbereiche des Innovation Center liegen in der Produktentwicklung, der Automatisierung von Prozessen sowie vorrangig auch in der Materialentwicklung.

mehr...

Ladungsträger

Tragende Funktion

Ladungsträger und Behälter. Diverse Großladungsträger kommen auch vom Spezialisten für Kunststoff-Ladungsträger Cabka-IPS. Dazu gehören Behälter, Palettenboxen im Großformat und Kunststoffpaletten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fördertechnik

Abläufe neu durchdacht

Fördertechnik in der Motorblockherstellung. Für mehr Produktionskapazität hat Finoba Automotive den innerbetrieblichen Materialfluss neu gestaltet. Haro hat die Fördertechnik geplant und installiert.

mehr...

Software

Mehr Bio bei besserem Bestandsmanagement

Damit Waren effizient verteilt werden und frisch in den Filialen eintreffen, setzt Alnatura auf ein automatisiertes Bestandsmanagement mit Logomate von Remira. Die Software koordiniert die Disposition für das Zentrallager in Lorsch sowie für das...

mehr...

Werkstattlager

Platzreserven ausgenutzt

Optimale Übersicht, bequemes Handling und sogar noch einige Platzreserven für die Zukunft: Eine maßgeschneiderte und moderne Regalanlage erleichtert jetzt die Arbeitsabläufe im Wartungs- und Reparaturbetrieb der HPA in Harburg.

mehr...