Hochregal-Silo

Silo für Beschlagteile

Das im nördlichen Schwarzwald ansässige Familienunternehmen Häfele ist Architekten, Bauherren und Investoren ein Begriff, wenn es um Möbel- und Baubeschläge sowie Spezialsortimente geht. Insgesamt 50.000 Produkte gehören dazu. Im Zentrallager und Versandzentrum Nagold werden täglich mehr als 4.500 Aufträge bearbeitet. Wer so viele Teile bereithält, braucht Lagerkapazität. Deshalb entstand im Sommer 2009 ein drittes Hochregallager in Silobauweise für 9.195 Euro-Paletten. Es ist etwa 73,9 Meter lang, 29,7 Meter breit, 23 Meter hoch und hat acht Gassen. Den Stahlbau – insgesamt rund 450 Tonnen warm und kalt gewalzte Profile – lieferte und montierte Kocher Regalbau binnen zehn Wochen. 200.000 Schrauben wurden verbaut. Zum Auftragsumfang des Silo-Spezialisten aus Stuttgart gehörte auch die Dach- und Wandverkleidung. Das Dach erhielt direkt über den acht Gassen knapp sechs Meter lange und knapp zwei Meter breite Aussparungen, um die Regalbediengeräte von oben einbringen zu können. Bei einem Hochregallager durchaus nicht gängige Praxis ist ein zwei Meter hohes Fensterband in der Wand über die gesamte Breite des Lagers. Zu den Besonderheiten der Stahlkonstruktion gehören die Bühnen: Im vorderen Lagerbereich wurden drei Bühnen übereinander angeordnet – zwei für die Fördertechnik und eine, die oberste in rund neun Metern Höhe, für Besucher. An der Rückseite des Silos gibt es eine weitere Bühne, die Fördertechnik aufnimmt. Der Grund für die zahlreichen Förderstrecken ist, dass in dem halbautomatischen, mit schienengeführten Regalbediengeräten ausgestatteten Lager nach dem Prinzip „Mann zur Ware“ kommissioniert wird. Folglich müssen sehr viele leere, teilbeladene und volle Paletten ein- und ausgelagert werden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Regalanlage

Platz für viele Betten

Das Sanitätshaus Müller Betten (SMB) nutzt eine sanierte Halle für die Einlagerung von Krankenhaus-Betten, Matratzen und Einlegerahmen. Von Berger kommt eine doppelstöckige Großfach-Regalanlage mit maßgefertigtem Lasten-Aufzug und drei...

mehr...

Picking

Richtig zugreifen

Eine „Pick-to-light“- und „Put-to-light“-Lösung für Kommissionier- und Montage-Aufgaben in Industrie und Intralogistik stellt Weidmüller vor. Die aufleuchtenden Fachanzeigen führen den Kommissionierer innerhalb eines definierten Arbeitsprozesses...

mehr...
Anzeige

Lagerverwaltungssystem

HRL für Künstlerpapier

Reflex, Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem Lagerverwaltungssystem (LVS) von S&P Computersysteme ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben...

mehr...

Verfahrbare Regalzeilen

Kragarmregale

Für die Lagerung sperriger Güter wird oft mehr Fläche verbraucht, als tatsächlich nötig wäre. Hier bieten sich individuell konzipierte Kragarmregale an zum Beispiel von Lagertechnik Hahn & Groh.

mehr...
Anzeige