Handhubwagen

Polymer wie Stahl

I-ton präsentiert sich als Hubwagen von Pramac, der als einziger ohne metallische Elemente auskommt. Basierend auf einem hochfesten Polymerverbund sei der leichte Italiener verwindungssteif und robust wie Stahl. Zu den Eigenschaften des Leichtgewichts gehört es, dass er seine Charaktereigenschaften bewahrt, auch wenn er aggressiven Medien ausgesetzt wird. Pramac bietet aber auch Modelle mit Edelstahlanteilen oder galvanisierten Teilen an, die zum Beispiel in die Foodindustrie oder die Pharmazie gehen können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS

Handhubwagen als FTS

Der automatisierte Handhubwagen als fahrerloses Transportfahrzeug wurde jetzt Wirklichkeit. S-Elektronik rüstet dazu ein kleines elektrisches Standardgerät derart aus, dass es sowohl einer optischen Spur folgen als auch ohne Spur blind einen...

mehr...

Handhubwagen

Indikator verbessert

Die zweite Generation des Ravas-1 wurde am Indikator komplett überarbeitet und bietet ein deutlich verbessertes List-Konzept. List, Load Indication System, ist patentiertes Prinzip, wobei ein indikatives Wiegesystem auf einen Standard-Handhubwagen...

mehr...

Lagertechnik

Verkehrte Welt

Wer beim Wägen, Dosieren und Kommissionieren Zeit sparen will, kann das tun, indem er nicht die Ware zur Waage bringt, sondern die Waage zur Ware. Bizerba hat dafür eine flexible Palettenhubwaage entwickelt.

mehr...
Anzeige

Flurförderzeuge

Rechts wie Links

Der Elektro-Niederhubwagen QX22 der Firma Pramac hat Gabelspitzen und einen Grundrahmen aus Stahlguss. Die ergonomische Multifunktionsdeichsel – als Option erhältlich – bietet sowohl Rechts- als auch Linkshändern eine bequeme Bedienung...

mehr...
Anzeige