Grafischer Materialflussrechner

Ordnung durch Vernetzung

Zu große Lagerbestände sorgen für hohe Lagerhaltungskosten. Ebenso schränken ein ungeordnetes Lager und fehlerhafte Abläufe die Produktivität und Lieferbereitschaft von Betrieben stark ein. Um am Markt zu bestehen, müssen sich Verantwortliche daher ständig mit dem Thema Intralogistik auseinandersetzen.

Für eine bestmögliche Intralogistik müssen alle Einzelteile genau ineinandergreifen, um zu funktionieren. Der Einsatz der Softwarelösung legt hierfür den Grundstein. (Foto: Sysmat)

Eine optimale Verwaltung bewirkt bessere Leistungen und Unternehmensergebnisse. Sysmat hat zur Visualisierung des Materialflusses von automatisierten Anlagen und Automatiklagern den grafischen Materialflussrechner Matcontrol graphics entwickelt. Anwender identifizieren mit ihm mögliche Fehlerquellen und Optimierungspotenziale. Reibungslose Übertragung von Daten führt zu besserer Regelung von Prozessen.

Wer seine Anlagen sinnvoll miteinander verknüpft, generiert schnell einen Mehrwert, betont Sysmat. Für eine optimale Lagerlogistik verbindet der Materialflussrechner vorhandene Anlagen miteinander und vermeidet die notwendige Anschaffung neuer Maschinen. Die Software hat Schnittstellen zu gut 20 Anlagenherstellern. Auf diese Weise können ältere, noch funktionierende Anlagen in Automatisierungsprojekte eingebunden werden. Durch die Einbindung in vorhandene ERP-Systeme verlängert der Materialflussrechner die Zugehörigkeit der Maschinen zur Flotte. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Euroblech 2018

Materialfluss in der Blechbearbeitung

Unter dem Leitsatz „we make material flow“ präsentiert sich Remmert auf der Euroblech. Neben bewährten Lösungen zeigt der Automations- und Lager-Systeme-Hersteller Konzepte zur Materialflussoptimierung und Produktivitätssteigerung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Transportroboter

Omron-Roboter düst durch Škoda-Werk

Der autonome Roboter von Omron soll dazu beitragen, die Arbeitssicherheit im Škoda-Werk in Vrchlabí kontinuierlich zu steigern und Arbeitsrisiken zu minimieren. Er erkennt Menschen, die seinen Weg kreuzen, ebenso wie andere Fahrzeuge oder...

mehr...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...