Mehr Transparenz und Effizienz durch Flottensteuerungs-System

Alle(s) unter Kontrolle

Mit ISM Online von Jungheinrich lassen sich ganze Flurförderzeugflotten über mehrere Standorte hinweg steuern – für weniger Betriebskosten, mehr Sicherheit und höhere Verantwortlichkeit im Lager.

Wer fährt wann womit wie wohin? Mit ISM Online kann der Anwender detaillierte Kosten- und Einsatzanalysen erstellen.

Jungheinrich hat nun das erweiterte Flottenmanagementsystem ISM Online vorgestellt. Dieses Informationssystem für das Stapler-Management kann Flurförderzeugflotten unabhängig von deren Größe und Komplexität managen, analysieren und optimieren. In einer ersten Basisversion war das System bereits seit der Cemat 2011 bekannt; nun hat es der Hamburger Intralogistik-Spezialist erweitert und plant für das Jahr 2013 die Implementierung zusätzlicher Module.

Auch unsachgemäße Fahrzeugbehandlung wird sichtbar

ISM Online besteht aus verschiedenen, individuell kombinierbaren Modulen - je nach Anforderungen des Anwenders. Das Modul Basis bietet dem Anwender einen standortübergreifenden Überblick über alle Stammdaten seiner Fahrzeuge, Verträge und Ausstattungsmerkmale. Neben der Anzahl und dem Alter der Fahrzeuge pro Standort zeigt dieses Modul auf Knopfdruck auch die Gesamtkosten der Flotte. Durch Zugangskontrolle, Fahrerverwaltung und Schockerfassung im Modul Sicherheit ist es möglich, Gewaltschäden nicht nur pauschal zu dokumentieren, sondern auch direkt zu adressieren. Erfahrungen in der Praxis haben gezeigt, dass die Fahrer durch den Einsatz dieses Moduls im Umgang mit den Fahrzeugen sensibilisiert werden. Daraus folgt: weniger Schäden, mehr Sicherheit, weniger Kosten im Lager.

Anzeige

Der Zugriff auf die entsprechenden Daten erfolgt über das Jungheinrich-Management-Portal in einem geschützten Bereich im Internet. Damit ist das Abrufen von Informationen praktisch an jedem Ort der Welt möglich. ISM Online vereint sowohl kaufmännische Informationen als sämtliche technische sowie Betriebsdaten aller Fahrzeuge einer Flotte. Durch das transparente und übersichtliche Zusammenführen aller relevanten Daten trägt das Managementsystem dazu bei, die Betriebskosten der Staplerflotten zu verringern. Denn mit dem Modul Betriebskosten kann der Anwender die Staplerkosten detailliert darstellen, und der Nutzer erhält Informationen über Fakturen, Betriebsstunden und Serviceberichte sowie eine Analyse der Gesamtkosten pro Flurförderzeug.

Alles im Blick: Vom Kontrollmodul zum Sparmodul

In der Industrie besteht offenbar großes Interesse an dem System, denn Lagerbetreiber müssen ihre Intralogistikkosten im Blick behalten. Auch international gebe es beträchtliche Resonanz, sagt Jungheinrich - immerhin werden diese Kontrollmodule zu Sparmodulen für den Kunden. Der will wissen, wie viele Stapler an welchem Standort stehen und wer wann welchen Stapler fährt - und wie er ihn fährt. Die Fahrzeugnutzung, alle Betriebskosten, Serviceberichte und Daten zur Flottenoptimierung sind über ISM Online abrufbar. Mit einfachen, übersichtlich gestalteten Charts und Tabellen ist das webbasierte System intuitiv und leicht zu bedienen. Es ist sowohl für Jungheinrich-Flotten als auch für Mischflotten ausgelegt. Das Logistikunternehmen Noerpel hat das System behutsam und durch fortwährende Einbeziehung der Belegschaft - und des Betriebsrats - eingeführt. Wie es heißt, mit Erfolg und Begeisterung, denn die detaillierten Kosten- und Einsatzanalysen heben beträchtliches Sparpotenzial im Unternehmen.

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Staplermanagement

Drei Stufen zur Transparenz

BSH in Nauen als Umschlagschwerpunkt für HausgeräteElektro-Stapler und die zugehörige Software vereinen sich, wenn Abgasfreiheit, Lärmreduktion und Kosteneffizienz gefragt sind. Seit Kurzem sind bei der Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) in Nauen drei...

mehr...
Anzeige

Staplermanagement

Daten-Stapler

Das Linde Fahrzeugdaten Management (LFM) verfügt jetzt über ein Online-Modul. Damit lassen sich Staplerflotten unterschiedlichster Zusammensetzung künftig von jedem Internetzugang verwalten – zentral. Über die Internet-Lösung können die mit...

mehr...