Lagertechnik

Bin ich schon dran

oder nicht? So hieß bisher die spannende Frage beim rückwärtigen Anfahren an die Verladestelle, die meist nur durch eine zweite Person exakt zu beantworten war. Aber was tun, wenn niemand in der Nähe war?

Jetzt ist die Antwort relativ einfach. Sie heißt hafaEYE und ist ein cleveres Fahrzeugerkennungs-System des Herstellers aus Wennigsen: Drei Sensoren unterhalb der hafa-Überladebrücke überwachen den gesamten Anfahrbereich des ankommenden LKW. Über eine Außenampel mit Grün, Gelb und Rot melden sie dem Fahrer seine genaue Position beim Andocken.

Das System, das sich bereits als Einparkhilfe bewährt hat, verhindert Beschädigungen an LKW und Gebäude und spart außerdem eine Menge Zeit.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logistikumbau

SKF macht sich fit für 4.0

Mit einer Investitionssumme von knapp sieben Millionen Euro hat SKF die Logistikstrukturen in Schweinfurt auf den neuesten Stand gebracht. Nach zweijähriger Umbau- und Anlaufphase wurde das System nun offiziell in Betrieb genommen.

mehr...