handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Lagertechnik>

Ersatzteilzentrum für Schaeffler: Dematic zieht Großauftrag an Land

Ersatzteilzentrum für SchaefflerDematic zieht Großauftrag an Land

Dematic hat mit Neovia Logistics einen Vertrag über die Automatisierung eines Montage- und Verpackungszentrums unterzeichnet. In Sachsen-Anhalt entsteht eines der größten und modernsten Ersatzteilzentren für die Auftragsabwicklung des Unternehmensbereichs Automotive Aftermarket von Schaeffler.

sep
sep
sep
sep
Dematic-Neovia-Schaeffler

Ziel ist es, in dem neuen Logistikzentrum pro Jahr bis zu 70 Millionen Ersatzteil-Kits zu kommissionieren. Hierzu kommen Regalbediengeräte, Fördertechnik und ein Multishuttle-System zum Einsatz. „Ein schlüssiges Gesamtkonzept sowie ausgewiesene Erfahrungen im Aftermarket-Geschäft haben uns nach einer intensiven Ausschreibungs- und Auswahlphase überzeugt“, so Michael Söding, designierter Vorstand von Schaeffler, zuständig für den Automotive Aftermarket. „Mit Neovia Logistics und Dematic haben wir die richtigen Partner an der Seite, um uns auf die logistischen Herausforderungen der kommenden Dekade vorzubereiten.“

2018 startet der umfassende Neubau zur Abwicklung des Ersatzteilgeschäfts von Schaeffler. Dematic liefert die hochperformante Automatisierungstechnologie. Im vollautomatisierten Palettenlager mit 39 Metern Höhe werden zehn Regalbediengeräte (RBG) sowie elf RBG im 20 Meter hohen Behälterlager für ein fehlerfreies Ein- und Auslagern sorgen. 220 Dematic Multishuttle 2 werden im elf-gassigen Shuttle-Lager eine effiziente und schnelle Auftragsabwicklung sicherstellen. Paletten- und Behälterfördertechnik sowie fahrerlose Transportfahrzeuge der kürzlich in die Dematic integrierten Egemin werden ebenfalls genutzt werden.

Anzeige

Die Auftragszusammenstellung erfolgt aus 40.000 Stock Keeping Units (SKU) der Schaeffler-Marken LuK, INA, FAG und Ruville – für Pkw, leichte und schwere Nutzfahrzeuge und Traktoren. Das Sortiment umfasst Produkte für Kupplungs- und Ausrücksysteme, Motoren- und Getriebeanwendungen sowie Fahrwerksysteme. Über ein von Dematic implementiertes SAP-System wird die Auftragsabwicklung entlang der Supply-Chain optimiert. Bis zu 900 Mitarbeiter werden im neuen Neovia-Ersatzteilzentrum für Schaeffler tätig sein. as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dematic Jim Stollberg

Automatisierung von LieferkettenDematic integriert Egemin und NDC in eigene Marke

Dematic hat den nächsten Schritt im Prozess der Integration von Egemin und NDC in das eigene Unternehmen angekündigt: die Überführung der beiden Marken in eine einzelne globale Dematic-Marke. Ab 2018 werden sämtliche Lagerautomationslösungen von Egemin und NDC weltweit unter der Marke Dematic verkauft.

…mehr
Dematic Multishuttle

Dematic automatisiert LebensmittellagerTemperierte Shuttles im Tiefkühl- und Frischelager

Im Frische- und Tiefkühllager des Lebensmittelhändlers Polo installiert Dematic zwei Multishuttle-Systeme. Mit der Lösung wird der Durchlauf im Lager gesteigert, sodass Polo einem steigenden Bestellaufkommen gerecht werden und seine Handling-Kosten pro Artikel senken kann.

…mehr
Dematic Siemens

Multishuttle-System bei SiemensDematic optimiert Materialfluss bei Siemens

Dematic stattet einen Siemens-Neubau in Zug in der Schweiz mit seinem Multishuttle-System aus. Das verbessert den Materialfluss und erhöht den Durchsatz. Die IQ-Softwarelösung des Intralogistikers steuert den Materialfluss sowie die Verwaltung des Lagers. Im Herbst 2018 soll das Gebäude in Betrieb genommen werden. 

…mehr
Logcoop-Logimat-Possekel

LagerkooperationLogcoop informiert über Logistiknetzwerk

Bei Logccop steht auf der Logimat das Lagernetzwerk im Fokus, mit dem Ziel, neue Partner zu gewinnen. Gleichzeitig zeigen täglich 40 bis 50 Partner ihr Dienstleistungsportfolio. 

…mehr
Kardex-Logimat

Modular RealityUngenutzter Raum wird zur Lagerfläche

Kardex Remstar und Kardex Mlog zeigen modulare Lösungen zur effizienten Vernetzung dynamischer Lagersysteme unabhängig von der Unternehmensgröße und den baulichen Gegebenheiten. Damit baut die Unternehmensgruppe das Konzept der Modular Reality in der Intralogistik weiter aus. 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige