Ersatzteilzentrum für Schaeffler

Dematic zieht Großauftrag an Land

Dematic hat mit Neovia Logistics einen Vertrag über die Automatisierung eines Montage- und Verpackungszentrums unterzeichnet. In Sachsen-Anhalt entsteht eines der größten und modernsten Ersatzteilzentren für die Auftragsabwicklung des Unternehmensbereichs Automotive Aftermarket von Schaeffler.

Dematic und Neovia Logistics realisieren in Sachsen-Anhalt ein Ersatzteilzentrum für die Auftragsabwicklung von Schaeffler. (Bild: Dematic)

Ziel ist es, in dem neuen Logistikzentrum pro Jahr bis zu 70 Millionen Ersatzteil-Kits zu kommissionieren. Hierzu kommen Regalbediengeräte, Fördertechnik und ein Multishuttle-System zum Einsatz. „Ein schlüssiges Gesamtkonzept sowie ausgewiesene Erfahrungen im Aftermarket-Geschäft haben uns nach einer intensiven Ausschreibungs- und Auswahlphase überzeugt“, so Michael Söding, designierter Vorstand von Schaeffler, zuständig für den Automotive Aftermarket. „Mit Neovia Logistics und Dematic haben wir die richtigen Partner an der Seite, um uns auf die logistischen Herausforderungen der kommenden Dekade vorzubereiten.“

2018 startet der umfassende Neubau zur Abwicklung des Ersatzteilgeschäfts von Schaeffler. Dematic liefert die hochperformante Automatisierungstechnologie. Im vollautomatisierten Palettenlager mit 39 Metern Höhe werden zehn Regalbediengeräte (RBG) sowie elf RBG im 20 Meter hohen Behälterlager für ein fehlerfreies Ein- und Auslagern sorgen. 220 Dematic Multishuttle 2 werden im elf-gassigen Shuttle-Lager eine effiziente und schnelle Auftragsabwicklung sicherstellen. Paletten- und Behälterfördertechnik sowie fahrerlose Transportfahrzeuge der kürzlich in die Dematic integrierten Egemin werden ebenfalls genutzt werden.

Anzeige

Die Auftragszusammenstellung erfolgt aus 40.000 Stock Keeping Units (SKU) der Schaeffler-Marken LuK, INA, FAG und Ruville – für Pkw, leichte und schwere Nutzfahrzeuge und Traktoren. Das Sortiment umfasst Produkte für Kupplungs- und Ausrücksysteme, Motoren- und Getriebeanwendungen sowie Fahrwerksysteme. Über ein von Dematic implementiertes SAP-System wird die Auftragsabwicklung entlang der Supply-Chain optimiert. Bis zu 900 Mitarbeiter werden im neuen Neovia-Ersatzteilzentrum für Schaeffler tätig sein. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Blechlager

Wohin mit dem Blech?

Zusätzliches Blechlager. Beim niederländischen Stahlhändler und Blechlohnfertiger De Cromvoirtse sorgen ein Längslagersystem und ein Turmlager von Kasto für ein schnelles, schonendes und fehlerfreies Materialhandling.

mehr...