zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Elektronische Lieferscheine

Transparent dank Schein

Elektronische Lieferscheine für den Druckmaschinenhersteller Heidelberg erzeugt die Spedition Fritz mithilfe einer Softwarelösung von Euro-Log. Bestellungen aus dem SAP-System werden in das System der Fritz-Gruppe eingespielt. Fritz muss dann nur noch die Lieferscheinpositionen auf den Papierlieferscheinen der Lieferanten über die webbasierte Software mit den Bestellungen von Heidelberg abgleichen. Die Mitarbeiter des Unternehmens können die Lieferanten leicht per Mausklick anhand der vorgegebenen Sachnummernschlüssel von Heidelberg auswählen. Auf Grundlage dieser Auswahl wird mit wenig manuellem Aufwand ein elektronischer Lieferschein nach den Anforderungen von Heidelberg erzeugt. So wurde die Bearbeitung der Lkw im Wareneingang nachhaltig beschleunigt. Für Heidelberg bedeutet der elektronische Lieferschein komplette Transparenz in der Warenanlieferung. Für die Mehrheit der Lieferanten war das Mitführen von Lieferscheinen nach den Anforderungen von Heidelberg nicht möglich. So sah jeder Lieferschein unterschiedlich aus und enthält verschiedenste Informationen. Das liegt vor allem daran, dass die Lieferscheine durch Fritz schnell und fehlerfrei ausgestellt werden können. bw

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Paketverteilzentrum

Beumer liefert Sortieranlage

Hermes UK Midlands hat im englischen Rugby nach eigenen Angaben Europas größtes Paketverteilzentrum errichtet. Täglich sollen hier mehr als eine Million Pakete sortiert werden. Dafür hat die Beumer Group nun eine dritte Sortieranlage geliefert....

mehr...
Anzeige
Anzeige

Warehouse-Management

Neubau für Industrie 4.0

Netzsch hat seine neue Produktionshalle mit einem SAP-Warehouse-Management ausgestattet. Das optimiert den Ablauf aller logistischen Prozesse in der Fertigung und das Unternehmen kann flexibel auf Nachfrageschwankungen reagieren.

mehr...
Anzeige

Regalbediengeräte

Bedient bis 18 Meter

Mit dem Mustang E+ präsentiert TGW, Spezialist im Miniload-Bereich, jetzt die neueste Entwicklungsstufe seiner Regalbediengeräte. Er bietet eine hohe Fahr- und Hubleistung und eignet sich für den Einsatz auch in mehrstöckigen Anlagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagermodernisierung

Retrofit rund ums Rad

Klinkhammer modernisiert für Messingschlager das Hochregal- und Kleinteilelager für Komponenten rund ums Fahrrad. Neben zusätzlichen Regalgassen und einem neuen Kommissionierbereich wird auch die Steuerungs- und Lagerverwaltungs-Software...

mehr...

Handschuhscanner

Vier Sekunden schneller pro Scan

ProGlove, Spezialist für Industrie Wearables, hat seine Mark-Produktfamilie um die die Handschuhscanner Mark Basic und Mark standard range erweitert. Typische Kommissionierungsfehler lassen sich damit um bis zu 33 Prozent reduzieren.

mehr...

Palettenregalsystem

Wo die Bio-Eier liegen

f&f aus Schötz, Kanton Luzern/Schweiz, liefert landesweit Eier und Eiprodukte – vornehmlich in Bio-Qualität. Für die Lagerhaltung dieser empfindlichen Lebensmittel hat das Unternehmen sein Betriebsgebäude mit dem AR-PAL-System von AR Racking...

mehr...